+
Den neuesten Zahlen zufolge haben es Langzeitarbeitslose in Deutschland nach wie vor schwer, einen Job zu finden. Foto: Susann Prautsch

Nur wenige Langzeitarbeitslose finden einen Job

Berlin (dpa) - Trotz guter Konjunktur finden Langzeitarbeitslose in Deutschland auch weiterhin nur selten einen neuen Job.

Lediglich 13 Prozent der Langzeitarbeitslosen, die im vergangenen Jahr ihre Arbeitslosigkeit beendeten, bekamen tatsächlich eine Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt, berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Mittwoch) unter Berufung auf Daten der Bundesagentur für Arbeit. Der überwiegende Teil sei aus der Statistik gestrichen worden, vor allem wegen Arbeitsunfähigkeit, teilte die Behörde auf Anfrage der Linkspartei mit.

Den Angaben der Bundesagentur zufolge verharrt die Langzeitarbeitslosigkeit seit Jahren trotz des Aufschwungs auf hohem Niveau. Seit 2011 habe die Zahl der Arbeitslosen, die mindestens ein Jahr ohne Beschäftigung sind, nur um 2,7 Prozent abgenommen, sie liege aktuell bei 1,04 Millionen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen
Aldi plant eine revolutionäre Neuerung. Fast alle Kunden müssen ihr Verhalten an der Kasse dann umstellen.
Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen
Real streicht bis zu 500 Jobs
Mönchengladbach (dpa) - Die SB-Warenhauskette Real hat angekündigt, deutschlandweit bis zu 500 Stellen in der Verwaltung zu streichen. Wie ein Unternehmenssprecher …
Real streicht bis zu 500 Jobs
Eisläden sollen über Zutaten informieren
Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen fordern bessere Informationen über die Zutaten in Eiskugeln. "Erstmal ist Eis eine Frage von Genuss, und wenn die sommerlichen …
Eisläden sollen über Zutaten informieren
Ryanair erwartet sinkende Ticketpreise
Nach Easyjet rechnet nun auch Billigflieger Ryanair mit sinkenden Ticketpreisen. Der Grund: Anhaltend scharfer Konkurrenzkampf. Die Passagiere dürfte das freuen.
Ryanair erwartet sinkende Ticketpreise

Kommentare