MAN Nutzfahrzeuge erwartet Rekordjahr

- München -­ MAN sieht sich im Übernahmekampf um Scania durch ein Rekordergebnis in der Kernsparte Nutzfahrzeuge in diesem Jahr gestärkt. Der Umsatz werde 2006 voraussichtlich um rund 15 Prozent auf 8,5 Milliarden Euro steigen, sagte der Chef von MAN Nutzfahrzeuge, Anton Weinmann, im polnischen Niepolomice am Rande der jährlichen Führungskräfte-Konferenz des Unternehmens.

Die Umsatzrendite solle 7,5 Prozent erreichen, nach 6,4 Prozent im vergangenen Jahr. Dies wäre nach Unternehmensangaben der dritte Bestwert in Folge. "Mit dem Geschäftsverlauf in 2006 sind wir außerordentlich zufrieden, die Ziele, die wir uns gesetzt haben, werden erreicht beziehungsweise übertroffen", sagte Weinmann.

In Niepolomice errichtet der Konzern, der zurzeit um die Übernahme des schwedischen Konkurrenten Scania ringt, ein neues Lkw-Montagewerk. Den Absatz von Lastwagen über sechs Tonnen will MAN in diesem Jahr um 17 Prozent auf mehr als 80 000 Fahrzeuge steigern. Bei Bussen soll die Absatzzahl um 22 Prozent auf rund 7300 Fahrzeuge zulegen. Bis 2010 wolle MAN mehr als 100 000 Lastwagen und 10 000 Busse jährlich ausliefern, bekräftigte Weinmann.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Die bayerischen Auto-Konzerne verpflichten sich, den Ausstoß an Stickoxiden durch Nachrüstung zu verringern. Andere Hersteller sollen dem Beispiel folgen.
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Eines ist klar: Wer mit seinem Girokonto im Minus ist, zahlt Zinsen an die Bank. Wer im Plus ist, bitteschön auch - so zumindest konnte man einen umstrittenen …
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat
Ärgerliches Verlustgeschäft: Der Hersteller Wertkreis Gütersloh musste einen über die Kette TEMMA vertriebenen Ketchup zurückrufen, weil er geringe Mengen eines anderen …
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat
Dax schwächelt erneut - Euro-Auftrieb belastet
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat erneut nachgegeben. Dabei passte sich der deutsche Leitindex den gesamten Tag über dem Auf und Ab des Euro an, der letztlich wieder …
Dax schwächelt erneut - Euro-Auftrieb belastet

Kommentare