+
O2 streicht 1100 Stellen in Deutschland

Entlassungswelle bei O2: 1100 Stellen fallen weg

München/Hamburg - Die Befürchtungen der Mitarbeiter haben sich bestätigt: Beim Telekom-Anbieter 02 kommt es zu einem deutlichen Abbau von 1100 Stellen.

Lesen Sie hierzu auch:

Jeder fünfte Job bei O2 in Gefahr

Das ist jeder fünfte Arbeitsplatz. Das teilte Telefónica O2 Germany am Freitag in München und Hamburg mit. Beim Zusammenschluss mit dem Internetanbieter Hansenet sollen alle Unternehmensbereiche neu organisiert werden. Der Standort Hamburg bleibe erhalten.Wie viele der 900 Mitarbeiter hier vom Arbeitsplatzabbau betroffen sein werden, konnte ein Hansenet-Sprecher noch nicht sagen. Zunächst gebe es Sozialplanverhandlungen mit dem Betriebsrat.

Der 02-Standort Verl sowie Büros in Dortmund, Frankfurt, Hannover, Leipzig und Stuttgart werden aufgelöst. Das Ziel von 5000 Arbeitsplätzen im Gesamtunternehmen solle möglichst ohne betriebsbedingte Kündigungen erreicht werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BER-Eröffnungstermin soll nun im Dezember genannt werden
Berlin (dpa) - Für den neuen Hauptstadtflughafen soll am 15. Dezember ein neuer Eröffnungstermin genannt werden. Das kündigten Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider und …
BER-Eröffnungstermin soll nun im Dezember genannt werden
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare