+
Demonstranten der Occupy-Bewegung in den USA haben sich Versuchen der Polizei, ihre Lager zu räumen, widersetzt.

Occupy-Demonstranten widersetzen sich Räumung

Oakland - Demonstranten der Occupy-Bewegung in den USA haben sich Versuchen der Polizei, ihre Lager zu räumen, widersetzt. Dabei kam es zum Teil zu brutalen Auseinandersetzungen mit den Beamten.

Nach der Räumung des Camps in Oakland mit mehreren Festnahmen kam es am Dienstagabend (Ortszeit) zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Die Polizisten feuerten Tränengas auf eine Menge, die sich vor dem Rathaus versammelt hatte. Zuvor hatten einige der Demonstranten Steine auf die Beamten geworfen. In Atlanta harrten rund 50 Menschen in einem Park aus, nachdem die Polizei diesen umstellt und die Demonstranten aufgefordert hatte, ihre Besetzung zu beenden. Rund 170 Menschen hatten dort seit zwei Wochen ihre Zelte aufgeschlagen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
Mit einem möglichst dicken Auftragspolster will die Opel-Belegschaft zur neuen Mutter PSA wechseln. In der komplizierten Dreier-Beziehung mit dem Alt-Eigentümer General …
Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Gratis-Internet im Bahnhof, in der Bücherei oder auf dem Marktplatz? Sehr praktisch für Nutzer, die beim Handy-Datenverbrauch sparen wollen oder den Laptop dabei haben. …
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Ferdinand Piëch tritt beim Porsche-Aktionärstreff auf
Jahrzehntelang war er eine, vielleicht sogar die prägende Figur in der deutschen Autobranche: Ferdinand Piëch. Der Enkel des Firmengründers und VW-Käfer-Entwicklers …
Ferdinand Piëch tritt beim Porsche-Aktionärstreff auf
Trotz sinkender Ticketpreise: Ryanair legt weiter zu
Das Geschäft mit dem Fliegen ist ein harter Wettbewerb. Das merkt auch der Billigflieger Ryanair. Die Iren haben aber Ideen, wie sie ihr Geschäft weiter ausbauen.
Trotz sinkender Ticketpreise: Ryanair legt weiter zu

Kommentare