+
Verdi-Chef Frank Bsirske droht mit einem Arbeitskampf im öffentlichen Dienst

Bevorstehende Tarifverhandlungen

Öffentlicher Dienst: Verdi droht mit Streiks

Berlin - Verdi-Chef Frank Bsirske droht mit einem Arbeitskampf im öffentlichen Dienst. Hintergrund sind die bevorstehenden Tarifverhandlungen mit den Bundesländern. Seine Prognose: Es wird nicht einfach.

Kurz vor Beginn der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder hat die Gewerkschaft Verdi mit einem Arbeitskampf gedroht, sollte es keine Einigung geben. „Die Beschäftigten haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass sie bereit sind, notfalls für ihre Forderungen auch zu streiken“, sagte Verdi-Chef Frank Bsirske der „Passauer Neuen Presse“ vom Montag.

Die Verhandlungen für die rund 800.000 Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder starten am Donnerstag, 31. Januar. Die Gewerkschaften fordern eine Gehaltserhöhung von 6,5 Prozent. „Auch diesmal wird die Länder-Tarifrunde nicht einfach“, prophezeite der Gewerkschafter. Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder dürften weder von der allgemeinen Gehaltsentwicklung abgekoppelt werden noch von der Einkommenssituation bei Bund und Kommunen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Dingolfing - Die Revolution des Straßenverkehrs soll auch von Niederbayern ausgehen: BMW will sein komplett selbstfahrendes Auto „iNext“ in Dingolfing bauen.
BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Berlin - Um profitabler zu werden, setzt die Bahn auf mehr Qualität und fährt die Investitionen in die großen Bahnhöfe hoch. Nicht alles ist für die Kunden jedoch …
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Die Autokonzerne haben kräftig in Dieselmotoren investiert und verkaufen jedes zweite Fahrzeug in Europa damit. Aber nach dem klimaschädlichen CO2 sind jetzt die …
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber
Seit Jahren ist Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft defizitär. Seitdem hängt sie finanziell am Tropf ihres Großaktionärs in Abu Dhabi. Nun droht Air Berlin das …
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber

Kommentare