Öffentliches Defizit erneut verringert

Wiesbaden - Sprudelnde Steuern und die boomende Konjunktur haben das öffentliche Defizit im ersten Quartal 2011 weiter verringert.

Das Minus in den Kassen von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung betrug nach vorläufigen Berechnungen 34,7 Milliarden Euro. Das waren 15,8 Milliarden Euro weniger als im ersten Quartal 2010, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag berichtete. Als Hauptursache nannten die Statistiker acht Prozent höhere Steuereinnahmen. Die öffentlichen Einnahmen kletterten insgesamt im Vergleichszeitraum um 10,0 Prozent auf 265,3 Milliarden Euro. Die Ausgaben erhöhten sich um 2,9 Prozent auf 300,0 Milliarden Euro. Sowohl beim Bund als auch bei den Ländern und den Gemeinden stiegen die Einnahmen stärker als die Ausgaben. Die gesetzlichen Sozialversicherungen haben sogar weniger Geld ausgegeben.

Das Defizit des Bundes ging um 4,7 Milliarden Euro auf 25,0 Milliarden Euro zurück. Das Minus der Länder verringerte sich sogar um 5,8 Milliarden Euro auf 4,3 Milliarden Euro. Das Finanzierungsdefizit der Gemeinden und Gemeindeverbände lag bei 5,6 Milliarden Euro (minus 1,1 Milliarden Euro). Die gesetzliche Sozialversicherung erzielte im Vergleichszeitraum einen Überschuss von mehr als 100 Millionen Euro - im ersten Quartal 2010 hatte sie noch ein Defizit von 4,0 Milliarden Euro ausgewiesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Firmenstimmung schiebt Dax & Co an - US-Daten bremsen
Frankfurt/Main (dpa) - Der ungebrochene Wachstumskurs der deutschen Wirtschaft hat den Dax angetrieben. Etwas auf die Stimmung drückte allerdings der unerwartet …
Gute Firmenstimmung schiebt Dax & Co an - US-Daten bremsen
A statt A+++: Neues Energielabel für Haushaltsgeräte kommt
Luxemburg (dpa) - Die neue EU-Kennzeichnung für energiesparende Kühlschränke, Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte hat die letzte Hürde genommen. Die …
A statt A+++: Neues Energielabel für Haushaltsgeräte kommt
Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer
Verbraucherschützer gegen Bausparkassen - diese Konstellation gibt es immer wieder vor Gericht. Zuletzt ging es um Kündigungen von gut verzinsten Altverträgen. Nun steht …
Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer
Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter beenden Streik
Eine Rebellion mit Signalwirkung: Die Volkswagen-Arbeiter in der Slowakei fühlten sich gegenüber ihren deutschen Kollegen unterbezahlt. Mit ihrem ersten Streik …
Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter beenden Streik

Kommentare