Ölpreis erreicht neues Rekordhoch

New York - Der Ölpreis ist in New York auf ein neues Rekordhoch geklettert. Vor der mit Spannung erwarteten Zinsentscheidung der US-Notenbank stieg der Preis für die US-Sorte WTI zur Auslieferung im Oktober auf 81,75 US-Dollar pro Barrel.

Händler sprachen von einem technisch bedingten Anstieg vor der Veröffentlichung der Benzinlagerbestände am morgigen Mittwoch und der für heute Abend angekündigten Zinsentscheidung. Sollte die Fed auf eine Senkung der Zinsen verzichten, dann dürfte der Ölpreis unter Druck geraten, sagte Alaron-Händler Phil Flynn.

Sollten die Notenbanker die Leitzinsen um 0,50 Prozentpunkte erhöhen, dürfte der Preis für Öl hingegen steigen und bei einer als am wahrscheinlichsten erachteten Senkung um 0,25 Prozentpunkte "wird der Ölpreis vermutlich ein wenig von beidem machen", sagte Flynn.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frist für Angebote im zweiten Niki-Insolvenzverfahren endet
Korneuburg (dpa) - Im Insolvenzverfahren für die Air-Berlin-Tochter Niki läuft heute eine weitere wichtige Frist ab. Bis dahin haben Interessenten eine zweite Chance, …
Frist für Angebote im zweiten Niki-Insolvenzverfahren endet
Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA
Jahrelang warteten Apple und andere US-Unternehmen auf eine Steuerreform, um ihre Auslandsgewinne nach Hause zu bringen. Jetzt ist es soweit - und der iPhone-Konzern …
Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA
Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden
Zum großen Jahresauftakt der Ernährungsbranche in Berlin dreht sich vieles um eine schonendere Landwirtschaft. Bei Kennzeichnungen für Verbraucher soll es voran gehen. …
Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren
In Deutschland läuft noch die Regierungsbildung. Doch Berlin und Paris arbeiten im Finanzbereich schon an neuen Vorschlägen. Davon sollen auch die Bürger etwas haben.
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren

Kommentare