+
Die gestiegenen Ölpreise betreffen viele Benzin- und Heizölkunden direkt. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Neue GfK-Daten zum Konsumklima

Ölpreis und Inflation könnte deutsche Kauflust dämmpfen

Nürnberg (dpa) - Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) veröffentlicht heute aktuelle Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland. Zuletzt waren die Experten des Marktforschungsunternehmens von einem etwas schlechteren Konsumklima ausgegangen.

Auch für den November ist das nicht ausgeschlossen. Einen großen Einfluss auf die neuen Zahlen könnte etwa die leicht gestiegene Inflationsrate haben. Zudem spielen die Entwicklungen auf dem Ölmarkt voraussichtlich eine Rolle - die gestiegenen Preise betreffen viele Benzin- und Heizölkunden direkt.

Im Vergleich etwa zu 2013 dürfte sich der Indikator für die Verbraucherstimmung aber weiter auf einem hohen Niveau bewegen.

Pressemitteilungsportal der GfK

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare