+
Der Ölpreis war in der Vergangenheit auf dauerhaften Tiefkurs. Nun konnte er eine ganz kleine Steigerung verzeichnen. Doch viele US-Förderunternehmen können auch zu einem Ölpreis von 45 Dollar noch nicht rentabel fördern. Foto: Sebastian Widmann/Symbolbild

Ölpreise leicht gestiegen

Singapur (dpa) - Die Ölpreise sind weiter gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete am Morgen 45,87 US-Dollar. Das waren sieben Cent mehr als am Vortag.

Zuvor hatte der Brent-Preis mit 46,03 Dollar den höchsten Stand seit fast fünf Monaten erreicht. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI stieg um sieben Cent auf 44,25 Dollar.

Die Ölpreise waren am Mittwoch um fast drei Dollar gestiegen. In den USA ist die Rohölförderung in der vergangenen Woche gesunken. Zudem sind die Lagerbestände an Rohöl nicht so stark gestiegen wie erwartet.

Viele US-Förderunternehmen können auch zu einem Ölpreis von 45 Dollar noch nicht rentabel fördern und schließen Förderanlagen. Die Entwicklung der Ölproduktion in den USA gilt als entscheidend für die weitere Ölpreisentwicklung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Mit Gewinnen ist der deutsche Aktienmarkt in die neue Börsenwoche gegangen. Erst im späten Handel kämpfte sich der Dax ins Plus und schloss 0,25 …
Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Künstliche Intelligenz - Fluch oder Segen? Auf der Hannover Messe gehört KI zu den wichtigsten Trendthemen. Branchenbeobachter sehen ein "gigantisches Potenzial" für die …
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Am Standort Eisenach zeigt sich zuerst, wie die Sanierung des Autoherstellers Opel ablaufen wird. Im Poker zwischen dem französischen PSA-Konzern und IG Metall will …
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind
Brexit, Fachkräftemangel, zunehmender Protektionismus: An Risiken mangelt es der deutschen Industrie nicht. Dennoch schaut sie optimistisch in die Zukunft. Die …
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind

Kommentare