+
Die Ölpreise sacken nach den gescheiterten Gesprächen über Produktionskürzungen weiter ab. Foto: Juan Macri/Symbolbild

Ölpreise sacken nach gescheiterten Gesprächen ab

Doha/New York/London (dpa) - Die Ölpreise sind nach den gescheiterten Gesprächen über Produktionskürzungen deutlich gesunken.

Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete im frühen Handel 41,22 Dollar und damit 1,88 Dollar oder 4,36 Prozent weniger als am Freitag. In den ersten Handelsminuten war der Brent-Preis allerdings noch um knapp sieben Prozent gesunken.

Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Mai fiel am Montagmorgen um 1,89 Dollar oder 4,68 Prozent auf 38,47 Dollar - auch hier konnte sich der Preis etwas von den noch deutlicheren Verlusten zum Handelsstart absetzen.

Die wichtigsten Öl-Förderländer konnten sich am Wochenende bei einem mit Spannung erwarteten Treffen in Katar nicht auf eine Deckelung der Produktion einigen. Damit sollte eigentlich dem Verfall des Ölpreises entgegenwirkt werden. Offenbar ist jetzt ein neues Treffen im Juni geplant.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Postboten streiken, weil sie mehr Gehalt wollen – auch in Bayern
Im Tarifkonflikt bei der Post erhöht Verdi den Druck. Die Gewerkschaft rief am Donnerstagmorgen Zusteller an mehreren Standorten in NRW, Rheinland-Pfalz und im Saarland …
Postboten streiken, weil sie mehr Gehalt wollen – auch in Bayern
Warnstreiks bei der Post in Nordrhein-Westfalen
Bonn (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Post erhöht Verdi den Druck. Die Gewerkschaft rief am Morgen Zusteller an zehn NRW-Standorten dazu auf, ihre Arbeit vorübergehend …
Warnstreiks bei der Post in Nordrhein-Westfalen
Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
Die Luft in deutschen Ballungsräumen ist schlecht. Seit Jahren werden Grenzwerte für Stickstoffoxide deutlich überschritten - im Fokus stehen Dieselfahrzeuge. Das …
Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
US-Notenbanker signalisieren weitere Leitzinsanhebungen
Washington (dpa) - Die US-Notenbank Fed hat weitere Leitzinsanhebungen signalisiert. "Laut einer Mehrheit der Teilnehmer erhöht der stärkere wirtschaftliche Ausblick die …
US-Notenbanker signalisieren weitere Leitzinsanhebungen

Kommentare