+
Fiaker in Wien: Um seine Top-Bonität zurück zu bekommen, will Österreich große Anstrengen unternehmen.

Österreich will Top-Bonität schnell zurück

Wien -Zeitgeich mit der "Grande Nation"  Frankreich hat auch Österreich bei der Ratingagentur Standard & Poors seine Top-Bonität verloren. Die Alpenrepublik will das aber nicht so stehen lassen.

Österreich will nach der Herabstufung seiner Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) wieder die Top-Bonität zurück. Das Land müsse sich bemühen, Bestnoten von allen drei Ratingagenturen zu bekommen, sagte Vizekanzler Michael Spindelegger vor einem Krisentreffen mit Kanzler Werner Faymann und Vertretern der Zentralbank. Er betonte zugleich, dass mit Fitch und Moody's immer noch zwei Ratingagenturen Österreich die Top-Bonität AAA gäben.

S&P hatte das Land am Freitag herabgestuft. Begründet hatte die Ratingagentur das unter anderem damit, dass österreichische Finanzinstitute den negativen wirtschaftlichen Entwicklungen in den Nachbarländern Ungarn und Italien ausgesetzt seien.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rechnet wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU mit Tausenden neuen Stellen am Finanzplatz Frankfurt.
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?
Banken dürfen keine Geschäfte mit Terroristen oder Geldwäschern machen. Für Informationen nutzen sie Datenbanken wie World-Check. Doch die soll auch Unbescholtene als …
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?
EZB schickt zwei italienische Krisenbanken in die Pleite
Die Bankenkrise ist eines der größten Probleme Italiens. Milliarden hat der italienische Staat bereits in marode Geldhäuser gesteckt. Die EZB hat nun genug - und trifft …
EZB schickt zwei italienische Krisenbanken in die Pleite
EZB: Italienische Krisenbanken sollen abgewickelt werden
Die Bankenkrise ist eines der größten Probleme Italiens. Milliarden hat der italienische Staat bereits in marode Geldhäuser gesteckt. Die Europäische Zentralbank hat nun …
EZB: Italienische Krisenbanken sollen abgewickelt werden

Kommentare