+
Ein Auszubildender arbeitet im Ausbildungszentrum des Autoherstellers BMW in München (Bayern).

Werben um Azubis

Nachvermittlungs-Offensive für Lehrstellen

Berlin - Allein im Handwerk gibt es noch 70.000 offene Lehrstellen, insgesamt ist von rund 120.000 die Rede. Deshalb plant die deutsche Wirtschaft nun eine Nachvermittlungs-Offensive.

Angesichts zehntausender unbesetzter Lehrstellen startet die deutsche Wirtschaft eine Nachvermittlungs-Offensive und wirbt um Auszubildende. "Jugendliche, die noch in diesem Jahr eine Ausbildung beginnen wollen, haben beste Chancen - auch nach dem offiziellen Ausbildungsstart am 1. September", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, der "Passauer Neuen Presse" (Donnerstagausgabe). Die Bundesagentur für Arbeit führe derzeit knapp 70.000 offene Ausbildungsplatzangebote allein aus dem IHK-Bereich.

"Für die Gesamtwirtschaft sind es sogar noch 120.000 Ausbildungschancen", sagte Schweitzer. "Mein Appell an die vielen jungen Menschen, die sich noch nicht für einen Ausbildungsberuf entschieden haben: Schauen Sie in die bundesweite Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern."

Der DIHK-Präsident forderte die Jugendlichen auf, die zahlreichen Angebote zur Nachvermittlung zu nutzen: "Starten Sie noch in diesem Jahr eine Ausbildung!" Auch dem Handwerk fehlen nach Beginn des Lehrjahres noch zehntausende Auszubildende. Derzeit seien noch 24.000 Stellen offen, 3000 mehr als 2013, teilte der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) am Mittwoch mit.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Diesel-Fahrer denken über Umstieg nach
Die anhaltende Diskussion über die Umweltbelastung und mögliche Fahrverbote zeigen Wirkung. Bei der Planung des nächsten Autokaufs bleibt der Diesel immer öfter außen …
Viele Diesel-Fahrer denken über Umstieg nach
BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Dingolfing - Die Revolution des Straßenverkehrs soll auch von Niederbayern ausgehen: BMW will sein komplett selbstfahrendes Auto „iNext“ in Dingolfing bauen.
BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Berlin - Um profitabler zu werden, setzt die Bahn auf mehr Qualität und fährt die Investitionen in die großen Bahnhöfe hoch. Nicht alles ist für die Kunden jedoch …
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber
Seit Jahren ist Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft defizitär. Seitdem hängt sie finanziell am Tropf ihres Großaktionärs in Abu Dhabi. Nun droht Air Berlin das …
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber

Kommentare