+
Verbraucher kauften vor allem mehr Bekleidung, Lebensmitteln und Elektronik. Foto: Arno Burgi/Archiv

Vor allem Elektronikwaren

Onlinehandel legt im zweiten Quartal stark zu

Berlin (dpa) - Die deutschen Verbraucher haben im zweiten Quartal erneut deutlich mehr im Internet eingekauft.

Wie der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel am Sonntag in Berlin berichtete, stiegen die Brutto-Umsätze im Onlinehandel von April bis Juni verglichen mit dem zweiten Jahresviertel 2017 von knapp 14 Milliarden auf jetzt 15,6 Milliarden Euro.

Das Plus der Einzelhändler im Netz sei etwa bei Bekleidung und Schuhen (9 Prozent), bei Lebensmitteln, Drogerieartikeln und Tierbedarf (15,4 Prozent) oder bei Unterhaltung und Elektronik (15,5 Prozent) besonders groß gewesen. Grundlage der Daten sind die Ergebnisse einer Verbraucherstudie.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Bin nicht der Weihnachtsmann": EU-Kommissar ermahnt Italien
Rom (dpa) - EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici hat mit klaren Worten auf eine spöttische Aussage aus Rom an die Adresse Brüssels reagiert.
"Bin nicht der Weihnachtsmann": EU-Kommissar ermahnt Italien
Mega-Panne kurz vor „Black Friday“ bei Amazon
Amazon ist eine technische Panne unterlaufen. Namen und Mail-Adressen von Kunden waren auf der Internetseite des Unternehmens einsehbar.
Mega-Panne kurz vor „Black Friday“ bei Amazon
Dax rutscht wieder ins Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist nach seinen jüngsten Kursgewinnen wieder unter Druck geraten. Der deutsche Leitindex fiel im frühen Handel um 0,72 Prozent auf …
Dax rutscht wieder ins Minus
Aldi will mit Neuheiten punkten - Kundin zeigt aber Problem auf
Aldi Süd ist dabei, die Filialen zu modernisieren - dann deckt eine Kundin auf, dass manche Misstände nicht an einer fehlenden Modernisierung liegen.
Aldi will mit Neuheiten punkten - Kundin zeigt aber Problem auf

Kommentare