OPEC-Ölpreis sinkt nach Rekordhoch wieder

Wien - Nach einem neuen Rekordhoch ist der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) am Dienstag wieder gesunken.

Wie die OPECam Mittwoch in Wien mitteilte, kostete ein Barrel (159 Liter) aus den Fördergebieten des Kartells 128,65 Dollar und war damit 2,22 Dollar billiger als am Vortag. Am Montag hatte der Preis mit 130,87 Dollar ein Rekordhoch erreicht. Die OPEC berechnet ihren Korbpreis auf der Basis 13 wichtiger Sorten des Kartells.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zufrieden mit dem Konto? Verband legt Vermögensstudie vor
Berlin (dpa) - Wie zufrieden sind die Deutschen mit ihrer finanziellen Lage und wie legen sie ihr Geld an? Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband stellt heute …
Zufrieden mit dem Konto? Verband legt Vermögensstudie vor
Gläubiger beraten über Zwischenstand bei Air Berlin
Berlin (dpa) - Der Gläubigerausschuss der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin berät heute über den aktuellen Stand der Verkaufsverhandlungen. Mit der Lufthansa hatte …
Gläubiger beraten über Zwischenstand bei Air Berlin
BASF legt Zahlen vor - Gewinn- und Umsatzplus erwartet
Ludwigshafen (dpa) - Der Chemieriese BASF legt heute die Zahlen für das dritte Quartal vor. Experten schätzen, dass florierende Geschäfte mit Basis-Chemikalien dem …
BASF legt Zahlen vor - Gewinn- und Umsatzplus erwartet
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Nach jahrelangem Streit sind sich die EU-Länder einig über verschärfte Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping: EU-Ausländer müssen demnach gleich entlohnt werden wie …
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping

Kommentare