+
Den Geländewagen Mokka gibt es seit 2012. Er basiert auf dem Corsa. Foto: Opel

Sichert 1800 Jobs

Opel baut neue Generation des "Mokka" ab 2019 in Eisenach

Eisenach/Rüsselsheim (dpa) - Der Autohersteller Opel will die nächste Generation seines Kleingeländewagens Mokka von 2019 an in seinem Werk in Eisenach bauen.

Die Nachfolgemodelle der bislang am Thüringer Opel-Standort gefertigten Kleinwagen Corsa und Adam sollen dann im Werk in Saragossa (Spanien) vom Band laufen, wie das Unternehmen mitteilte.

Mit der konkreten Zuordnung einzelner Modelle an einen Standort werde die Produktion zukünftig erheblich effizienter. Gesamtbetriebsrat und Gewerkschaft IG Metall betonten, die Entscheidung sichere Standorte und Arbeitsplätze an den beiden Standorten. Opel beschäftigt derzeit rund 16 500 Mitarbeiter in Deutschland, darunter 1800 in Eisenach.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare