+
Die Hängepartie für Opel ist noch nicht vorbei.

Opel-Gesamtbetriebsratschef Franz droht GM

Köln - In der monatelangen Hängepartie um die Zukunft von Opel droht die Belegschaft der Ex-Mutter General Motors (GM) mit Aktionen. Die Geduld der Mitarbeiter sei am Ende, sagte Franz.

Lesen Sie auch:

Opel-Beirat fordert mehr Flexibilität von Deutschland und den USA

General Motors vertagt Entscheidung über Opel-Verkauf

Warten auf GM: Guttenberg warnt bei Opel vor Euphorie

Sollte es bis Ende dieser Woche keinen Beschluss geben, werde die Belegschaft aktiv werden, sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Klaus Franz am Montag im Deutschlandfunk.

Man sei mit der Geduld am Ende. Dass sich der GM- Verwaltungsrat bisher nicht für einen der Interessenten entschieden habe, könne Opel nicht akzeptieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Mountain View - Gerade erst hatte Facebook eine neue Status-Funktion in seinem Whatsapp-Messenger eingeführt. Jetzt macht das Unternehmen eine Kehrtwende.
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung

Kommentare