Spanien droht WM-Aus! Rückt Italien nach?

Spanien droht WM-Aus! Rückt Italien nach?

Opel-Mitarbeiter wollen neue Jobs

Bochum - Bochums Opel-Beschäftigte wollen nicht nur Abfindungen, sondern neue Jobs im Ruhrgebiet. Die Mitarbeiter sehen den Konzern in der Verantwortung.

 Vor den Sondierungsgesprächen Ende September zwischen IG-Metall und Opel-Führung zur Zukunft der mehr als 3000 Bochumer Opel-Mitarbeiter pocht die Belegschaft darauf, dass Opel qualifizierte Arbeitsangebote in der Region vermittle, sagte Betriebsratschef Rainer Einenkel am Montag bei einer turnusmäßige Belegschaftsversammlung auf dem Werksgelände.

Opel müsse „in sauberen Verhandlungen annehmbare Austritts- und Beschäftigungsmaßnahmen anbieten“, forderte Einenkel. Er sehe Opel in der Verantwortung, mit Transfergesellschaften oder ähnlichen Lösungen für eine Perspektive der Mitarbeiter zu sorgen. Das Treffen der Belegschaft sollte noch bis in die Abendstunden dauern.

Opel lässt die Autoproduktion in Bochum Ende 2014 auslaufen. Derzeit arbeiten am Standort noch mehr als 3000 Mitarbeiter. Schon Ende des Monats wird die Getriebefertigung mit 275 Beschäftigten eingestellt. Ein Warenverteilzentrum mit 430 Mitarbeitern ist bis 2016 gesichert.

Die Bochumer Opel-Beschäftigten hatten im Frühjahr den Sanierungstarifvertrag des Unternehmens abgelehnt. Dieser sah unter anderem vor, dass in Bochum noch bis Ende 2016 Autos gebaut werden. Ab Ende September verhandelt die IG-Metall in den festgefahrenen Gesprächen über einen Sozialplan und Beschäftigungsperspektiven mit dem Opel-Management.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Der deutsche Airbus-Chef Tom Enders stand schon länger unter Druck. Jetzt kündigt der von Korruptionsverdacht belastete Flugzeuggigant einen Wechsel seines …
Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Ryanair erwägt Kauf von Niki
Die Insolvenz der Airline Niki hat diese Woche für Turbulenzen gesorgt. Ryanair hat jetzt nach dem Rückzieher der Lufthansa Interesse an der insolventen österreichischen …
Ryanair erwägt Kauf von Niki
Käufer für österreichische Niki wird gesucht
Die Insolvenz der Airline Niki hat diese Woche für Turbulenzen gesorgt. Während dringend nach einem Käufer gesucht wird, müssen Tausende Passagiere mit anderen …
Käufer für österreichische Niki wird gesucht
Beate Uhse ist pleite - viele Kunden traurig
Kaum ein anderes Unternehmen stand so für Sex und Freizügigkeit wie Beate Uhse. Doch zuletzt stand es um die Finanzen des Konzerns schlecht - jetzt macht er endgültig …
Beate Uhse ist pleite - viele Kunden traurig

Kommentare