Neuausrichtung: Opel beantragt neue Rechtsform

Rüsselsheim - Der Autohersteller Opel wird seine Rechtsform ändern. Dies sei ein Schritt, das Unternehmen neu auszurichten, so Opel-Chef Nick Reilly.

Der Autohersteller Opel wird seine Rechtsform ändern. Die bisherige GmbH solle in eine Aktiengesellschaft (AG) umgewandelt werden, sagte Opel-Chef Nick Reilly am Dienstag nach einer Sitzung des Aufsichtsrats. “Die AG ist die angemessene Rechtsform für einen bedeutenden Automobilhersteller“, sagte Reilly. “Die Umwandlung ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, Opel neu auszurichten.“

40 Jahre Opel Manta und Ascona A

Kult Klassiker: Opel Manta und Ascona A

Der Opel-Gesamtbetriebsratsvorsitzende Klaus Franz sagte, die Umwandlung in eine AG sei eine grundlegende Forderung der Belegschaftsvertretung gewesen. “Die abschließende Verantwortung für Produkte liegt jetzt beim Opel-Management“, betonte er. Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) hatte der Umfirmierung bereits im September zugestimmt.

GM hatte Opel erst 2005 nach 70 Jahren von einer AG in eine GmbH umgewandelt. Die erneute Umfirmierung haben die Arbeitnehmer im Poker um die Sanierung des defizitären Unternehmens als Gegenleistung für ihre millionenschweren Lohnzugeständnisse durchgesetzt. Sie versprechen sich von diesem Schritt größere Mitsprachemöglichkeiten bei der Produktplanung. So soll künftig beispielsweise die Modellplanung von Opel vom Produktplanungs-Ausschuss des Aufsichtsrates beschlossen werden, der sich aus Arbeitnehmern und Vertretern der Kapitalseite zusammensetzt. Zudem hofft man in Rüsselsheim, dass das Opel-Management durch die neue Rechtsform unabhängiger von der GM-Konzernzentrale in Detroit sein wird als bislang.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EZB-Zinsentscheid lässt den Dax kalt
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat kaum auf die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) reagiert. Die Währungshüter lassen sich trotz der …
EZB-Zinsentscheid lässt den Dax kalt
Schäuble in Davos: „You never eat as hot as it is cooked“
Davos/Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zeigte sich beim Wirtschaftsforum in Davos milde im Hinblick auf die EU-Verhandlungen mit London. Dabei fiel er mit …
Schäuble in Davos: „You never eat as hot as it is cooked“
Banken in London feilen an Umzugsplänen
Wenn Großbritannien die EU verlässt, welche Geschäfte können Banken dann noch von London aus in Kontinentaleuropa machen? Schon seit längerem machen sich Geldhäuser …
Banken in London feilen an Umzugsplänen
Insolvenzen fallen auf Tiefstand
Die Pleitewelle des vergangenen Jahrzehnts ist abgeebbt. Dank der stabilen Binnenkonjunktur und günstiger Finanzierungen müssen deutlich weniger Unternehmen in die …
Insolvenzen fallen auf Tiefstand

Kommentare