Als Co-Sponsor und Fahrzeugpartner

Opel steigt bei vier Bundesligisten ein

Rüsselheim - Opel kehrt in die Bundesliga zurück. Wie das Rüsselsheimer Unternehmen bekannt gab, steigt Opel gleich bei vier Vereinen der höchsten deutschen Spielklasse als Co-Sponsor und Fahrzeugpartner ein.

Bayer Leverkusen, Mainz 05, der SC Freiburg sowie Aufsteiger Fortuna Düsseldorf werben zunächst einmal zwei Jahre für den Autobauer.

„Der Erfolgssport Fußball passt einfach zur Marke Opel“, sagte Karl-Friedrich Stracke, Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG. Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser meinte: „Wir freuen uns, dass Opel sein Comeback gibt und sind froh, Teil des Ganzen sein zu dürfen.“

Zuletzt war Opel in den 90er Jahren als Trikotsponsor von Rekordmeister Bayern München aktiv gewesen. Dem Rückzug Ende 2001 folgte nun die Kehrtwende. Mittelfristig sollen weitere Kooperationen eingegangen werden.

sid

2012: Da rollt was auf uns zu

2012: Da rollt was auf uns zu

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare