Opposition rügt "krasse Fehler" bei HVB

- München - Die Landtags-Opposition hat die früheren Fusions-Pläne für HypoVereinsbank (HVB) und Landesbank scharf kritisiert. "Das hätte überhaupt nichts gebracht, nur ein höheres Risiko für beide Seiten", sagte Bayerns SPD-Fraktionschef Franz Maget.Die Fusion zu einer großen "Bayern-Bank" war ein Szenario, um die Übernahme der HVB durch die italienische Unicredit abzuwenden - scheiterte jedoch auch am Veto der Landesbank.

"Sie hat endlich erkannt, dass sie sich nicht von der Staatsregierung führen und vorführen lassen kann", sagte der Grünen-Wirtschaftsexperte Martin Runge. Maget nannte die Übernahme durch Unicredit "die beste Lösung unter allen schlechten". Er warf der Staatsregierung jedoch Versagen und "krasse Fehleinschätzungen" vor. Sie habe die HVB zu riskanten Immobiliengeschäften in Ostdeutschland gedrängt.Wiesheu sprach von "albernen und ungerechtfertigten Vorwürfen" und einem "Wahlkampfspektakel". Ihm sei nicht bekannt, dass die Opposition je mit den Verantwortlichen gesprochen habe, sagte er dieser Zeitung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare