+
Die mehr als 100 Online-Shops der Otto Gruppe erreichten ein Wachstum von zehn Prozent. Foto: Christian Charisius

Online-Handel legt zu

Otto Group verzeichnet hohes Umsatzplus zum Halbjahr

Hamburg (dpa) - Der Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group hat in den ersten sechs Monaten seines Geschäftsjahres (März bis August) den Umsatz um rund sieben Prozent gesteigert.

Auch die Ergebnisse hätten sich weiter gut entwickelt, teilte die Otto Group in Hamburg mit, ohne Zahlen zu nennen. Im besonders bedeutenden Online-Handel habe der Konzern zweistellig zulegen können. Die mehr als 100 Online-Shops der Gruppe erreichten ein Wachstum von zehn Prozent. Damit beginne der ambitionierte Wachstumskurs aufzugehen, so das Unternehmen.

Im deutschen Markt lag die Otto Group mit ihrem Online-Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro im vergangenen Jahr auf dem zweiten Platz aller Online-Händler, hinter Amazon mit 8,1 Milliarden Euro. Das ergaben unabhängige Untersuchungen. Auf Rang drei liegt demnach Zalando mit 1,1 Milliarden Euro; alle übrigen Anbieter sind nochmals deutlich kleiner. Allein Amazon, Otto und Zalando machen fast ein Drittel des deutschen Online-Marktes aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Million E-Autos: Regierungsberater schieben Ziel
Das Geschäft mit E-Autos läuft hierzulande nach wie vor schleppend. Die Bundesregierung hat deshalb schon lange nicht mehr davon gesprochen, bis 2020 eine Million …
Eine Million E-Autos: Regierungsberater schieben Ziel
Nutzfahrzeugmesse IAA zeigt Zukunft der Transportbranche
Nicht allein die Autofahrer fürchten Diesel-Fahrverbote in Städten - in der Transportbranche herrscht dieselbe Sorge. Also soll auch der Lieferverkehr elektrisch rollen, …
Nutzfahrzeugmesse IAA zeigt Zukunft der Transportbranche
Dax mit Gewinnen - Handelsstreit wird zur Gewohnheit
Frankfurt/Main (dpa) - Auf den Handelskonflikt zwischen den USA und China haben die Anleger auch am Mittwoch zunächst gelassen reagiert. "Zölle und Gegenzölle werden …
Dax mit Gewinnen - Handelsstreit wird zur Gewohnheit
Aldi: Eine Frau erlebt eine böse Überraschung mit Fotobuch
Im Fotobuch von Aldi wollte eine Frau ihre Erinnerungen festhalten. Doch was sie bekommt, gefällt ihr überhaupt nicht: Das gelieferte Buch ist leer, die Fotos fehlen.
Aldi: Eine Frau erlebt eine böse Überraschung mit Fotobuch

Kommentare