Otto will neues Bezahlsystem einführen

Hamburg - Schon lange wird ein Bezahlsystem für den Onlinehandel gesucht, das bequem und sicher zugleich ist. Der Handels- und Dienstleistungskonzern Otto hat ein neues entwickelt.

Der Handels- und Dienstleistungskonzern Otto will ein neues Bezahlsystem entwickeln, mit dem die Kunden im Internet und im stationären Einzelhandel bezahlen können. Das Produkt mit dem Namen Yapital soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen, teilte Otto am Dienstag in Hamburg mit. „Es wird nicht noch ein neuer Online-Zahlungsdienst oder eine Handy-Bezahlsoftware, sondern ein übergreifendes Zahlungsmittel für das moderne Leben“, sagte Yapital-Geschäftsführer Nils Winkler. „Wir wollen uns ganz klar vom Wettbewerb abheben.“

Nach einer einmaligen Registrierung solle der Kunde bequem, sicher und intuitiv ohne technologische Hürden bezahlen können. Dabei setze Yapital nicht nur auf die Reichweite des eigenen Konzerns, sondern habe konkrete Gespräche mit ausgewählten Handelspartnern aufgenommen. „Für die Otto Group ist das eine logische Konsequenz aus den anderen Aktivitäten des Konzerns“, sagte Finanzvorstand Jürgen Schulte-Laggenbeck. „Nach unserer Überzeugung ist dieser junge Markt groß genug für einen starken europäischen Player.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

Kommentare