Otto will neues Bezahlsystem einführen

Hamburg - Schon lange wird ein Bezahlsystem für den Onlinehandel gesucht, das bequem und sicher zugleich ist. Der Handels- und Dienstleistungskonzern Otto hat ein neues entwickelt.

Der Handels- und Dienstleistungskonzern Otto will ein neues Bezahlsystem entwickeln, mit dem die Kunden im Internet und im stationären Einzelhandel bezahlen können. Das Produkt mit dem Namen Yapital soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen, teilte Otto am Dienstag in Hamburg mit. „Es wird nicht noch ein neuer Online-Zahlungsdienst oder eine Handy-Bezahlsoftware, sondern ein übergreifendes Zahlungsmittel für das moderne Leben“, sagte Yapital-Geschäftsführer Nils Winkler. „Wir wollen uns ganz klar vom Wettbewerb abheben.“

Nach einer einmaligen Registrierung solle der Kunde bequem, sicher und intuitiv ohne technologische Hürden bezahlen können. Dabei setze Yapital nicht nur auf die Reichweite des eigenen Konzerns, sondern habe konkrete Gespräche mit ausgewählten Handelspartnern aufgenommen. „Für die Otto Group ist das eine logische Konsequenz aus den anderen Aktivitäten des Konzerns“, sagte Finanzvorstand Jürgen Schulte-Laggenbeck. „Nach unserer Überzeugung ist dieser junge Markt groß genug für einen starken europäischen Player.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur …
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
Die Warenhauskette Kaufhof steckt in der Krise - wie auch die kanadische Mutter HBC. Nun verlässt HBC-Chef Storch den Konzern. Kaufhof gibt sich gelassen.
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet
Europa hängt bei Zukunftstechnologien in wichtigen Bereichen hinterher. Doch nach dem jüngsten EU-Gipfel können Online-Shopper und Nutzer des mobilen Internets hoffen.
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet

Kommentare