Mit einheitlicher Marke

Paketdienstleister: DPD fordert Deutsche Post heraus

Aschaffenburg/Köln - Der Logistikdienstleister DPD will mit einer einheitlichen Marke im Endkundengeschäft den Branchenprimus Deutsche Post DHL herausfordern.

Zentraler Baustein der Strategie sei neben dem Ausbau des Paketgeschäftes die Ausweitung der Paketshops in Europa auf 22 000 Standorte. In Deutschland sind es derzeit 6000 Shops. „Eine internationale Strahlkraft hat uns immer gefehlt“, sagte Deutschland-Chef Boris Winkelmann der Deutschen Presse-Agentur. Massiv ausbauen will die zur französischen La Poste gehörende DPD die Zustellung von Paketen in einem Zeitfenster von einer Stunde. In 19 Ländern werde dieses Produkt Mitte 2015 verfügbar sein.

Winkelmann kündigte zugleich für diesen Herbst den Start einer gemeinsamen Paketbox der Wettbewerber mit dem Namen Unibox an. Seit einem Jahr vertreibt die Deutsche Post DHL unter den Endkunden die Paketbox, die aber nur für die eigenen Zusteller zugänglich ist. Dies war von den Konkurrenten als kundenunfreundlich kritisiert worden. Sie kündigten deshalb den Aufbau eines offenen Systems an.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Ölriese ExxonMobil verdoppelt Gewinn
Ist die Durststrecke der Ölmultis überwunden? Die beiden US-Branchenriesen Exxon und Chevron zumindest erzielen dank der gestiegenen Ölpreise nach langer Talfahrt wieder …
US-Ölriese ExxonMobil verdoppelt Gewinn
Teilzeitboom in Deutschland - Nicht immer freiwillig
Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeitjobs - viele freiwillig. Doch Frauen stecken aus Sicht von Ökonomen auch oft in der Teilzeitfalle fest. Zum 1. Mai dürfte das …
Teilzeitboom in Deutschland - Nicht immer freiwillig
GM weitet Verluste in Europa vor Opel-Verkauf aus
Für den größten US-Autobauer General Motors dauert die Leidenszeit in Europa an. Der Verkauf von Opel und Vauxhall an Peugeot ist zwar schon vereinbart, doch noch …
GM weitet Verluste in Europa vor Opel-Verkauf aus
Ausland hat großes Interesse an Hannover Messe
Hannover (dpa) - Die Hannover Messe ist bei ausländischen Besuchern beliebt. In diesem Jahr stieg die Zahl der Gäste aus dem Ausland um rund 10 000 im Vergleich zu 2015 …
Ausland hat großes Interesse an Hannover Messe

Kommentare