Angst vor Strafen

Panasonic verlegt Europasitz wegen Brexits nach Amsterdam

Der japanische Elektronikhersteller Panasonic verlegt seinen Europasitz von London nach Amsterdam. Das sagte Panasonic-Europa-Geschäftsführer Laurent Abadie am Donnerstag der japanischen Zeitung „Nikkei Asian Review“.

London/Tokio - Grund sei der Austritt Großbritanniens aus der EU im nächsten Jahr. Panasonic wolle mit der für Oktober vorgesehenen Verlegung verhindern, möglicherweise von der eigenen Regierung bestraft zu werden. Sollte Großbritannien die Unternehmenssteuer drastisch senken, könnte das Land von Japan als Steueroase eingestuft werden. Großbritannien soll am 29. März 2019 aus der EU austreten.

Auch der freie Verkehr von Waren und Personen spiele eine Rolle, hieß es. Von den 20 bis 30 Panasonic-Mitarbeitern in London sollen demnach 10 bis 20 im Bereich Finanzen nach Amsterdam umziehen. Mitarbeiter im Bereich Investorbeziehungen würden in England bleiben.

dpa

Rubriklistenbild: © obs / Panasonic

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

NordLB-Sanierung startet nach grünem Licht aus Brüssel
Das "Go" der Brüsseler Wettbewerbshüter für die Rettung der NordLB ließ lange auf sich warten. Nach der Billigung der milliardenschweren Finanzspritze geht es jetzt an …
NordLB-Sanierung startet nach grünem Licht aus Brüssel
Osram wird österreichisch
David schluckt Goliath. Nach wenigen Jahren der Selbstständigkeit wird Osram von einem österreichischen Sensorhersteller übernommen, der wesentlich kleiner ist als das …
Osram wird österreichisch
US-Jobdaten treiben Dax über 13 100 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Erfreuliche Daten vom US-Arbeitsmarkt haben dem deutschen Aktienmarkt am Freitag frische Aufwärtsimpulse gegeben. Der Dax zog an und übersprang …
US-Jobdaten treiben Dax über 13 100 Punkte
Das Ende eines Betriebssystems: Nutzer von Windows-Phones sollten dieses Datum kennen
Es war als große Konkurrenz zu Android und iOS geplant: Doch das Smartphone-Betriebssystem von Microsoft konnte sich nie durchsetzen. Der 10. Dezember ist für die Nutzer …
Das Ende eines Betriebssystems: Nutzer von Windows-Phones sollten dieses Datum kennen

Kommentare