MD Papier streicht Stellen

- Dachau - Großer Personalabbau bei der Papierfabrik MD Dachau: 95 der derzeit 440 Arbeitsplätze werden in den kommenden zwölf Monaten gestrichen. Dies gab Werkleiter Josef Kovacs gestern bekannt.

Gründe für den Stellenabbau von 22 Prozent seien die anhaltend schlechte Preissituation am Papiermarkt sowie gestiegene Kosten, wie das Management der Myllykoski-Corporation mitteilte, der MD Dachau seit 2001 gehört. So seien die variablen Kosten im Vergleich zu 2001 um zehn Prozent, die Personalpreise um fünf Prozent gestiegen. Demgegenüber seien die Papierpreise um 24 Prozent gesunken. Eine Bestandsgarantie für den Standort Dachau wollte Myllykoski nicht geben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nahles verteidigt Tarifeinheit gegen Gewerkschaftskritik
Ob Ärzte, Lokführer oder Fluglotsen - in der Ablehnung der neuen Tarifeinheit sind sich die Gewerkschaften einig. Vor dem Verfassungsgericht streitet die …
Nahles verteidigt Tarifeinheit gegen Gewerkschaftskritik
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
Der Verein mit der Nummer 304 im Vereinsregister des Amtsgerichts München wird nicht gelöscht: Der ADAC hat nach seiner Reform die Prüfung bestanden. Und zeigt sich …
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
Tourismus in EU im Aufwind - Rückgang in Frankreich
Luxemburg (dpa) - Trotz deutlicher Rückgänge in Großbritannien und Frankreich hat die Zahl der Übernachtungen in Hotels und Herbergen der EU-Länder im vergangenen Jahr …
Tourismus in EU im Aufwind - Rückgang in Frankreich
Etwas mehr Menschen in Deutschland haben Wohneigentum
Berlin (dpa) - Etwas mehr Menschen in Deutschland haben laut einer Studie eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus.
Etwas mehr Menschen in Deutschland haben Wohneigentum

Kommentare