Patrizia Immobilien rechnet 2008 mit Belastungen

Das Immobilienunternehmen Patrizia rechnet angesichts der anhaltenden US-Hypothekenkrise mit einem schwierigen Jahr.

Bei gleichbleibendem Marktumfeld sei von einem Gewinn vor Steuern zwischen 25 und 30 Millionen Euro auszugehen, teilte die Patrizia Immobilien AG am Mittwoch in Augsburg mit. 2007 war das Ergebnis noch um rund ein Drittel auf 63,2 Millionen Euro gestiegen. Hier hatte Patrizia allerdings von Neubewertungen seiner Immobilien profitiert. Diese sind in der aktuellen Prognose nicht enthalten. Der Umsatz gab 2007 unter anderem wegen geringerer Verkaufszahlen in der Wohnungsprivatisierung um 18,7 Prozent auf 193,3 Millionen Euro nach.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestlohn am Bau steigt
Frankfurt/Main (dpa) - Tausende Beschäftigte am Bau in Deutschland erhalten ab 1. Januar 2018 einen höheren Mindestlohn. In der dritten Verhandlungsrunde einigten sich …
Mindestlohn am Bau steigt
Dax nach US-Rekorden wieder über 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der anhaltende Rekordlauf an der Wall Street hat den Dax wieder über die Marke von 13 000 Punkten gehievt.
Dax nach US-Rekorden wieder über 13 000 Punkten
IBM erfreut Anleger trotz Gewinnrückgangs
Armonk (dpa) - Das IT-Urgestein IBM hat im dritten Quartal weniger verdient, dennoch liefen die Geschäfte insbesondere dank stark wachsender Cloud-Dienste besser als …
IBM erfreut Anleger trotz Gewinnrückgangs
Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos
Hackerangriffe auf Autos könnten verheerende Folgen haben - und eine ursprünglich harmlose Schnittstelle für das Auslesen von Abgaswerten bietet ein Einfallstor für …
Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion