+
Beim Discounter Penny gab es eine Rückrufaktion eines Bierhherstellers. 

Achtung, Bierfahne! 

Doch nicht alkoholfrei: Rückrufaktion bei Penny - dieses Bier ist betroffen

Beim Discounter Penny gibt es derzeit eine Rückrufaktion einer bestimmten Biersorte, das falsch ausgezeichnet wurde. Somit könne somit zu einem unbeabsichtigten Alkoholkonsum kommen. 

Braunschweig - Die Brauerei Braunschweig ruft vorsorglich das bei Penny vertriebene Bier „Adelskronen Hefeweizen“ zurück. Das alkoholhaltige Bier sei versehentlich mit dem falschen Rückenetikett von „Adelskronen alkoholfrei“ beklebt worden. Es könne somit zu einem unbeabsichtigten Alkoholkonsum kommen, warnte das Unternehmen. Den Angaben zufolge handelt es sich ausschließlich um die 0,5 Liter PET-Flasche mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11/2018 und den Losnummern L: 12 F07 00 bis einschließlich L: 16 F07 59.

Lesen Sie auch: Rückruf bei Aldi: Salmonellen in diesem Produkt - bitte nicht essen!

Die Rückholung aus dem Handel sei bereits veranlasst worden, teilte die Brauerei weiter mit. Die betroffenen Produkte könnten außerdem gegen Erstattung des Kaufpreises in den jeweiligen Einkaufsmärkten zurückgegeben werden. Die Brauerei bedauerte alle Unannehmlichkeiten.

Lesen Sie auch: Rückruf bei Discounter Lidl, Netto und Penny für beliebtes Produkt: Gesundheitsprobleme drohen

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jens Nygaard Knudsen  gestorben - die Erfindung des Dänen ist weltbekannt
Jens Nygaard Knudsen ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Die Erfindung des Dänen ist weltweit bei Kindern beliebt.
Jens Nygaard Knudsen  gestorben - die Erfindung des Dänen ist weltbekannt
Globales Musikphänomen: Südkoreanische K-Pop-Band BTS bricht mit neuem Album Rekord
BTS, eine südkoreanische K-Pop-Band, hat mit ihrem Album bereits vor dem Verkaufsstart einen Rekord gebrochen. Die Band gilt als globales Musikphänomen.
Globales Musikphänomen: Südkoreanische K-Pop-Band BTS bricht mit neuem Album Rekord
Dax schwächelt - US-Daten und Coronavirus belasten
Frankfurt/Main (dpa) - Schwache Wirtschaftsdaten aus den USA haben am Freitag die Anleger am deutschen Aktienmarkt verschreckt. Auch wächst die Skepsis über die …
Dax schwächelt - US-Daten und Coronavirus belasten
Allianz-Chef Bäte will Management ausdünnen
Die Versicherungsbranche steht unter Druck: Die Nullzinsen zehren an den Gewinnen, im Zuge der Digitalisierung könnten viele Arbeitsplätze entfallen. Die Allianz will …
Allianz-Chef Bäte will Management ausdünnen

Kommentare