+
Beim Discounter Penny gab es eine Rückrufaktion eines Bierhherstellers. 

Achtung, Bierfahne! 

Doch nicht alkoholfrei: Rückrufaktion bei Penny - dieses Bier ist betroffen

Beim Discounter Penny gibt es derzeit eine Rückrufaktion einer bestimmten Biersorte, das falsch ausgezeichnet wurde. Somit könne somit zu einem unbeabsichtigten Alkoholkonsum kommen. 

Braunschweig - Die Brauerei Braunschweig ruft vorsorglich das bei Penny vertriebene Bier „Adelskronen Hefeweizen“ zurück. Das alkoholhaltige Bier sei versehentlich mit dem falschen Rückenetikett von „Adelskronen alkoholfrei“ beklebt worden. Es könne somit zu einem unbeabsichtigten Alkoholkonsum kommen, warnte das Unternehmen. Den Angaben zufolge handelt es sich ausschließlich um die 0,5 Liter PET-Flasche mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11/2018 und den Losnummern L: 12 F07 00 bis einschließlich L: 16 F07 59.

Lesen Sie auch: Rückruf bei Aldi: Salmonellen in diesem Produkt - bitte nicht essen!

Die Rückholung aus dem Handel sei bereits veranlasst worden, teilte die Brauerei weiter mit. Die betroffenen Produkte könnten außerdem gegen Erstattung des Kaufpreises in den jeweiligen Einkaufsmärkten zurückgegeben werden. Die Brauerei bedauerte alle Unannehmlichkeiten.

Lesen Sie auch: Rückruf bei Discounter Lidl, Netto und Penny für beliebtes Produkt: Gesundheitsprobleme drohen

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volkswagen verliert Prozess - Audi-Fahrer bekommt Schadensersatz - Folgen nun tausende Klagen?
Niederlage für Volkswagen: Zum ersten Mal verlor der Konzern einen Prozess am Münchner Oberlandesgericht. Tausende Kläger könnten sich nun auf dieses Urteil beziehen. 
Volkswagen verliert Prozess - Audi-Fahrer bekommt Schadensersatz - Folgen nun tausende Klagen?
Dax schließt im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Eine sich abzeichnende Fristverlängerung zugunsten eines geregelten Brexits hat den Dax vorübergehend auf den höchsten Stand seit Juli 2018 …
Dax schließt im Plus
Endgültiges Aus für Uber? Gericht lässt wichtigste Einnahmequelle versiegen
Uber steht vor dem endgültigen Aus in Deutschland. Nach einem Gerichtsbeschluss darf der Anbieter die App „Uber X“ nicht mehr zur Mietwagenvermittlung einsetzen.
Endgültiges Aus für Uber? Gericht lässt wichtigste Einnahmequelle versiegen
Aldi und Lidl wollen Nutri-Score auf Eigenmarken einführen
Berlin (dpa) - Das neue farbige Logo Nutri-Score für Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln bekommt einen kräftigen Schub im deutschen Lebensmittelhandel. Die großen …
Aldi und Lidl wollen Nutri-Score auf Eigenmarken einführen

Kommentare