Chlorat-Rückstände

Penny ruft Tiefkühl-Brokkoli zurück

München - Wegen möglicher Chlorat-Rückstände ruft Penny Tiefkühl Brokkoli der Eigenmarke Bio zurück. Chlorat kann sich  auf die Funktionen der Schilddrüse auswirken.

Die Supermarktkette Penny ruft Tiefkühl-Brokkoli der Eigenmarke Bio wegen möglicher Chlorat-Rückstände zurück. Betroffen seien 750-Gramm-Packungen "Bio Tiefkühl Broccoli" mit dem Mindesthaltsbarkeitsdatum 08/2015 und 03/2016, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Die Ware sei aus dem Verkauf genommen, vom Verzehr werde abgeraten.

In einzelnen Proben des Gemüses seien zu hohe Rückstandsgehalte von Chlorat gefunden worden, nach Firmenangaben ein typisches Nebenprodukt etwa bei der Entkeimung von Wasser. Chlorat kann sich demnach auf die Funktionen der Schilddrüse auswirken. Kunden können den Brokkoli im Penny-Markt zurückgeben und bekommen den Preis erstattet.

afp

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pearson will bei Random House aussteigen
London/Gütersloh - Die Verlagsgruppe Penguin Random House veröffentlicht Tausende neue Bücher im Jahr. Jetzt will ein Geschäftspartner aussteigen - zur Freude des …
Pearson will bei Random House aussteigen
US-Unternehmen warnen vor Handelskrieg mit China
Amerikanische Firmen fürchten, dass ihr Geschäft in China wegen Trumps harter Haltung Schaden nehmen wird. Aber auch an Peking üben sie Kritik und fordern: Der …
US-Unternehmen warnen vor Handelskrieg mit China
Dax hält sich knapp im Plus
Nach dem ereignisreichen Vortag hat sich der Dax wieder ins Plus gearbeitet. Groß sind die Sprünge aber nicht, der wieder stärkere Euro belastet.
Dax hält sich knapp im Plus
Locomore-Fernzug nur noch vier Mal wöchentlich
Berlin (dpa) - Nur einen Monat nach Betriebsstart muss der neue Fernzug-Anbieter auf dem deutschen Schienennetz seine Fahrten einschränken.
Locomore-Fernzug nur noch vier Mal wöchentlich

Kommentare