Chlorat-Rückstände

Penny ruft Tiefkühl-Brokkoli zurück

München - Wegen möglicher Chlorat-Rückstände ruft Penny Tiefkühl Brokkoli der Eigenmarke Bio zurück. Chlorat kann sich  auf die Funktionen der Schilddrüse auswirken.

Die Supermarktkette Penny ruft Tiefkühl-Brokkoli der Eigenmarke Bio wegen möglicher Chlorat-Rückstände zurück. Betroffen seien 750-Gramm-Packungen "Bio Tiefkühl Broccoli" mit dem Mindesthaltsbarkeitsdatum 08/2015 und 03/2016, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Die Ware sei aus dem Verkauf genommen, vom Verzehr werde abgeraten.

In einzelnen Proben des Gemüses seien zu hohe Rückstandsgehalte von Chlorat gefunden worden, nach Firmenangaben ein typisches Nebenprodukt etwa bei der Entkeimung von Wasser. Chlorat kann sich demnach auf die Funktionen der Schilddrüse auswirken. Kunden können den Brokkoli im Penny-Markt zurückgeben und bekommen den Preis erstattet.

afp

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare