"Persönliche Habe": Vorsicht bei Testament

- München - Unklare Formulierungen im Testament können zu erheblichem Streit zwischen den Erben und sonstigen Bedachten führen. Das Landgericht München I musste jetzt entscheiden, was ein Erblasser mit dem Begriff "übrige persönliche Habe" in seinem Testament zum Ausdruck bringen wollte. Das Gericht kam zu dem Ergebnis, dass der Erblasser damit nicht Bankguthaben, Wertpapiere und Barvermögen in der Wohnung sowie Kraftfahrzeuge gemeint hat.

In dem Fall setzte der Erblasser seine Tochter zur Alleinerbin ein und sprach für Grundstücke Vermächtnisse aus. Dann schrieb er: "Das Mobiliar erhält meine Ehefrau. Die übrige persönliche Habe erbt meine Tochter und ihr Ehemann."

Einige Jahre vor dem Tod des Erblassers hatten sich seine Tochter und ihr Ehemann getrennt. Das Erbe umfasste mehr als 200 000 Euro in Form von Bankguthaben und Wertpapieren. Die Hälfte dieses Betrages klagte der Kläger gegen seine ehemalige Ehefrau ein.

Laut dem Gericht sei nicht ersichtlich, dass der Erblasser dem Kläger größere Vermögenswerte zukommen lassen wollte, auch deshalb seien unter dem Begriff zum Beispiel nur Kleidung, Schmuck und Bücher zu verstehen (Az.: 23 O 13892/03).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern
ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter
Mannheim (dpa) - Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten für das kommende halbe Jahr haben sich im Oktober weiter verbessert.
ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter

Kommentare