+
Herzoperation in eine OP-Saal (archivbild). Viele deutsche Krankenhäuser müssen wegen Personalmangels offenbar ihre Operationssäle schließen.

Personalmangel: Viele Krankenhäuser schließen OP-Säle

Frankfurt/Main - Horror-Nachricht für Patienten: Zahlreiche deutsche Krankenhäuser müssen wegen Personalmangels offenbar ihre Operationssäle schließen.

Das sei das Ergebnis einer Studie, für die Wissenschaftler der Fachhochschule Frankfurt am Main bundesweit 150 Krankenhäuser und damit rund zehn Prozent der deutschen Kliniken befragt hätten, teilte die Hochschule am Mittwoch mit. 30 Prozent der untersuchten Kliniken können demnach ihre OP-Säle nicht mehr betreiben, da ihnen nicht genug Pflegekräfte für den OP- und Anästhesiebereich zur Verfügung stünden.

Ein Viertel der Häuser hätte angegeben, die OP-Leistungen zumindest einschränken zu müssen. Rund zwei Drittel der befragten Kliniken versuchen demnach, den Mangel an Pflegekräften mit Überstunden zu kompensieren. 75 Prozent hätten von Problemen bei der Besetzung freier Stellen berichtet.

Diesen Berufen vertrauen wir

Diesen Berufen vertrauen wir

“Die Leistungsfähigkeit eines OP-Bereichs hängt nicht nur von den Operateuren und Anästhesisten ab, sondern auch in hohem Maße von dort eingesetzten Pflegepersonal“, sagte Studienleiter Thomas Busse. Zudem sei der OP-Bereich der “Motor einer jeden chirurgischen Klinik“. Wenn dieser stottere, habe das Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit des gesamten Krankenhauses, sagte der Wissenschaftler.

Eine Ursache für die Missstände liegt laut Studie in der geringen Attraktivität des Pflegeberufs.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare