+
Laufen in Zukunft bei Peugeots-Citroen auch Mitsubishi-Autos über das Fließband.

Peugeot-Citroen will 50 Prozent an Mitsubishi übernehmen

Tokio - Peugeot-Citroen will laut Medienberichten bis zu 50 Prozent am japanischen Konkurrenten Mitsubishi übernehmen. Billig wird das jedoch nicht.

Bis zu 300 Milliarden Yen (2,3 Milliarden Euro) würden die Franzosen für die Nr. 4 unter den japanischen Autobauern auf den Tisch legen, schrieb die Finanzzeitung “Nikkei“ am Donnerstag. Die Mitsubishi-Aktie schoss daraufhin im morgendlichen Handel um 17,6 Prozent in die Höhe. Eine Bestätigung gab es allerdings noch nicht. Man habe keine Fakten bekanntzugeben, hieß es in einer Erklärung der Japaner. Der Zeitung zufolge könnte Peugeot-Citroen die Mehrheit an Mitsubishi übernehmen. Bei einer Fusion würde der sechstgrößte Autokonzern weltweit entstehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Premiere in Toulouse: A330neo absolviert ersten Testflug
Sparsamere Triebwerke und neues Flügel-Design: Mit der Neuauflage des Langstrecken-Flugzeugs A330 will Airbus sich im Wettbewerb mit Boeings "Dreamliner" behaupten.
Premiere in Toulouse: A330neo absolviert ersten Testflug
Katalonien-Konflikt und Geschäftszahlen beenden Rekordjagd
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt herrscht nach der jüngsten Rekordjagd Katerstimmung. Sowohl die wieder zugespitzte politische Krise um das …
Katalonien-Konflikt und Geschäftszahlen beenden Rekordjagd
Drogeriemarktkette dm startet Digitalisierungs-Offensive
Smartphone für alle - bei dm-Angestellten ist das bald Realität. Die weiter wachsende Drogeriemarktkette will Mitarbeiter digital fit machen. Das nutzt auch den Kunden. …
Drogeriemarktkette dm startet Digitalisierungs-Offensive
Glassplitter in Tiefkühlpizza: Vorsicht vor diesem Produkt
Liebhaber von Tiefkühlpizza sollten gut aufpassen: Ein großer Hersteller ruft jetzt Mini-Pizzen zurück - in ihnen wurden Glassplitter gefunden.
Glassplitter in Tiefkühlpizza: Vorsicht vor diesem Produkt

Kommentare