Kostenexplosion befürchtet

Arbeitgeberverband Pflege warnt vor Tarifverträgen

Berlin - Es klingt im ersten Moment paradox, aber die Einführung allgemeinverbindlicher Tarifverträge könnte zu einem Kollaps der Pflege-Branche in Deutschland führen.

Der Arbeitgeberverband Pflege hat vor der Einführung eines allgemeinverbindlichen Tarifvertrages in der Branche gewarnt. Die damit verbundene Kostenexplosion sei nicht mehr refinanzierbar und für die Pflege in Deutschland höchst bedrohlich, sagte Verbands-Präsident Thomas Greiner am Dienstag in Berlin. Ein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag sei in der Pflege im übrigen auch nicht nötig, weil in der Branche „fair bezahlt“ werde.

Zur allgemeinen wirtschaftlichen Lage wollte Greiner keine genaueren Angaben machen, da nach seinen Worten die Branche „extrem heterogen“ ist. Es gebe Berechnungen, wonach 40 Prozent der Einrichtungen rote Zahlen schrieben und 20 Prozent gar von Insolvenz bedroht seien. In jedem Fall bestehe in der Branche ein hoher Kostendruck.

dpa

Rubriklistenbild: © epd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare