Pflegeversicherung bald deutlich teurer?

Berlin - In der Pflegeversicherung drohen nach Berechnungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), kurzfristig stärkere Beitragserhöhungen als von der Bundesregierung prognostiziert.

Wie die “Berliner Zeitung“ (Mittwochausgabe) berichtet, wird die Beitragsanhebung von 1,95 auf 2,1 Prozent im Jahr 2014 nicht ausreichen, sondern muss um 0,35 Prozentpunkte höher ausfallen. Dabei hat der DGB eine Einbeziehung der Demenzkranken in die Pflegeversicherung berücksichtigt, wie ihn eine noch von der alten Regierung eingesetzte Kommission gefordert hatte. “Wir brauchen deshalb möglichst schnell eine solidarische Weiterentwicklung der Pflegeversicherung mit paritätischen Beiträgen und der Einbeziehung der privaten Pflegeversicherung“, sagte DGB-Vorstand Annelie Buntenbach der Zeitung.

Änderungen zum neuen Jahr

Verbraucher aufgepasst: Das ändert sich zum Jahreswechsel

In dieser integrierten Pflegeversicherung könnten die Milliardenüberschüsse der privaten Anbieter in einem ersten Schritt in den Finanzausgleich einbezogen werden. Außerdem sollten gesellschaftliche Aufgaben, wie die Sozialversicherungsbeiträge für pflegende Familienangehörige, über Steuern finanziert werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare