Pfleiderer senkt Umsatzprognose 2008

Neumarkt - Der Bau- und Möbelzulieferer Pfleiderer hat nach einem gemischt verlaufenden Halbjahr auch seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2008 gekappt. Nun erwarte Pfleiderer einen Umsatz zwischen 1,8 und 1,9 Milliarden Euro, teilte die im MDAX notierte Gesellschaft am Montag in Neumarkt mit.

Zuvor war Pfleiderer von Erlösen in Höhe von zwei Milliarden Euro ausgegangen. Die Ergebnisprognose für 2008 hatte Pfleiderer bereits in der vergangenen Woche zurückgenommen.

Von Januar bis Juni setze Pfleiderer in Osteuropa mit 206,0 Millionen Euro 11,2 Prozent um. Zum Zuwachs beigetragen hat vor allem das neue Werk im polnischen Grajewo, Wechselkurseffekte sowie ein sehr guter Spanplattenabsatz in Russland, hieß es.

Eine schlechte Nachfrage in Polen und der starke Zloty belasteten hingegen das Geschäft. Auch für das restliche Jahr erwartet Pfleiderer daher für Polen eine "intensive Wettbewerbssituation".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare