+
Ein Schild mit dem Schriftzug der Pfleiderer AG vor der Zentrale des Unternehmens in Neumarkt in der Oberpfalz.

Pfleiderer-Spitze räumt Fehler ein

Berlin - Mit einem Schuldeingeständnis der Unternehmensspitze hat am Donnerstag in Berlin die außerordentliche Hauptversammlung des hochverschuldeten Holzverarbeiters Pfleiderer begonnen.

“Wir haben bei der Expansion und Integration unserer nordamerikanischen Aktivitäten operativ keinen guten Job gemacht“, räumte Vorstandschef Hans Overdiek in Berlin mit Blick auf kostspielige Übernahmen in den USA kurz vor der dort einsetzenden Immobilien- und Finanzkrise ein. Zugleich verteidigte er aber den Expansionskurs. Dieser sei weiter richtig und notwendig, um Wachstum zu schaffen und neue Märkte für Pfleiderer zu erschließen.

Unter anderem der von Overdiek gefahrene Expansionskurs hatte dem Oberpfälzer Unternehmen 2010 einen Verlust von 345 Millionen Euro eingebrockt, der mehr als die Hälfte des Grundkapitals aufzehrte und Pfleiderer damit in Existenznöte brachte. Mitte März hatte der Konzern ein Sanierungskonzept mit seinem Gläubigern erstellt.

Es sieht allerdings einen Kapitalschnitt vor. Das bedeutet, dass Hedgefonds im Gegenzug für neue Millionenkredite die Mehrheit übernehmen. Die Altaktionäre haben das Nachsehen, ihre Anteile reduzieren sich dann auf ein bis zwei Prozent. Die außerordentliche Hauptversammlung war angesichts der hohen Verluste unverzüglich notwendig geworden. Da in München oder Frankfurt kurzfristig aber keine Räume gefunden wurden, wich das Unternehmen auf Berlin aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Der Discounter Lidl verbessert seinen Service an der Kasse. Die Verbraucher, vor allem aus ländlichen Regionen, werden sich definitiv darüber freuen.
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
USA zeigen sich offen für Handelsabkommen mit der EU
Bundesfinanzminister Scholz will den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen. Beim G20-Treffen in Buenos Aires wirbt er wortreich für den Freihandel. Gerade die USA, die …
USA zeigen sich offen für Handelsabkommen mit der EU
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Ein Aldi Kunde erhebt über Facebook Vorwürfe gegen den Discounter. Ein Produkt weise gleich mehrere Mängel auf einmal auf. Das Unternehmen reagiert sofort.
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne
Der Mann, der Fiat und Chrysler rettete, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun endet die 14-jährige Erfolgsgeschichte von Sergio Marchionne schon jetzt - …
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne

Kommentare