+
Philipp Lahm

Münchner Modefirma zum Verkauf

Bericht: Philipp Lahm an Bogner interessiert

München - Der Bayern-Star Philipp Lahm ist angeblich an der Münchner Modefirma Bogner interessiert. Wie das „Manager Magazin“ berichtet, will Lahm den Sportartikelhersteller übernehmen.

Lahm sei das prominenteste Gesicht eines Investoren-Konsortiums, zu dem auch Daimler-Chef Dieter Zetsche und Bernd Beetz, Ex-Chef des weltgrößten Parfümherstellers Coty sowie der chinesische Großinvestor Fosun gehören. Das Übernahme-Angebot für das Bogner-Imperium belaufe sich auf 270 Millionen Euro, hieß es. Firmenpatriarch Willy Bogner zögere offenbar noch mit einer Zusage, der 73-Jährige hatte sich vom Verkauf seiner Firma eigentlich die doppelte Summe versprochen, berichtet „Die Welt“.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Berlin - Erst kostenloses Internet, bald auch Spielfilme. Die Bahn löst Versprechen für mehr Komfort beim Reisen ein - bisher aber vor allem im ICE. Jetzt muss der …
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch den Fleischkonsumenten helfen. Doch noch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos

Kommentare