Philips im 3. Quartal mit schwarzen Zahlen

- Amsterdam - Europas größter Elektronikkonzern Philips hat auch im 3. Quartal schwarze Zahlen geschrieben. Unter dem Strich erwirtschaftete das Unternehmen einen Gewinn von 124 (Vorjahr: minus 330) Millionen Euro. Wie Philips mitteilte, sank der Umsatz gleichzeitig von 7,3 auf 6,9 Milliarden Euro.

<P>Operativ stand Ende September jedoch ein Minus von 126 Millionen Euro in den Büchern. Im dritten Quartal 2002 hatte der Konzern noch einen operativen Gewinn von 135 Millionen Euro erwirtschaftet.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm
München/Leipzig (dpa) - Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum teilweisen Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Wie ein Sprecher des Autobauers sagte, soll die …
Fehlendes Teil legt BMW-Produktion in Leipzig teilweise lahm
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen.
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Kommentare