Piloten von Air Berlin und LTU drohen mit Streik

Frankfurt/Main - Bei den Fluggesellschaften Air Berlin und LTU drohen noch im Ferienmonat August Streiks der Piloten. Der seit Monaten schwelende Tarifkonflikt um Flugdienst-, Ruhe- und Bereitschaftszeiten hat sich zugespitzt.

Die Vereinigung Cockpit (VC) teilte am Montag mit, eine Urabstimmung habe bei Air Berlin 99 Prozent und beim Tochterunternehmen LTU 97 Prozent Zustimmung für die Tarifpolitik ihrer Tarifkommissionen ergeben. Die Gewerkschaft sieht in dem Ergebnis eine letzte Möglichkeit, Bewegung in das Tarifgeschehen zu bekommen. “Falls dies nicht in den kommenden Tagen der Fall sein sollte, werden Arbeitskampfmaßnahmen noch im August wohl unvermeidlich sein“, heißt es in der Presseerklärung.

Die Forderungen der VC lägen seit Februar 2009 auf dem Tisch. Trotz monatelanger Verhandlungen sei es nicht gelungen, Einigkeit über die Arbeitsbedingungen wie Flugdienst-, Ruhe- und Bereitschaftszeiten zu erreichen. Weitere strittige Punkte seien die täglichen Änderungen der Dienstpläne des Cockpitpersonals und die von der VC geforderte verstärkte Flugbesatzung bei Langstreckenflügen. Bei anderen deutschen Gesellschaften sei es üblich, wegen der besonderen Belastung auf bestimmten Langstreckenflügen einen dritten Piloten einzusetzen. Doch Air Berlin fliege mit lediglich zwei Piloten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Ein französischer Energie-Konzern musste in Luxemburg jahrelang kaum Steuern auf seine Gewinne zahlen. Das Großherzogtum räumt ein: Steuerrechtlich Legales sei nicht …
Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Gleich nach seiner Festnahme hatte Audi-Chef Stadler eine Aussage angekündigt. Nun haben die Staatsanwälte mit ihren Vernehmungen begonnen.
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Ein Kunde von Aldi Süd erlebte eine böse Überraschung: In seiner Mahlzeit fand er mehr, als ihm auf der Verpackung versprochen wurde. Die Reaktion der Supermarktkette …
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar
New York (dpa) - Im Bieterkampf mit dem US-Kabelkonzern Comcast um große Teile von Rupert Murdochs Medienimperium 21st Century Fox hat der Unterhaltungsriese Disney …
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.