Piloten-Streik: Drei Dutzend Flüge in Bayern gestrichen

München - Wegen des Pilotenstreiks bei der Lufthansa-Tochter CityLine sind am Freitag auf Flughäfen in Bayern erneut rund drei Dutzend Flüge ausgefallen.

In München seien 34 Verbindungen betroffen gewesen, sagte ein Sprecher der Lufthansa auf Anfrage. Hinzu kamen drei Maschinen, die in Nürnberg zunächst am Boden bleiben mussten.  Mit Streikende am Mittag sei der Flugverkehr wieder aufgenommen worden. "Der Flugbetrieb wird sich im Laufe des Nachmittages normalisieren. Morgen erwarten wir keine Auswirkungen mehr."

In der Tarifauseinandersetzung hatten die Piloten der CityLine die Arbeit am Donnerstag und Freitagvormittag für 36 Stunden ruhen lassen. Dadurch waren in Bayern bereits rund 100 Flüge ausgefallen.

Bundesweit wurden wegen des Arbeitskampfes nach Lufthansa-Angaben 500 von 570 geplanten Flügen gestrichen, davon 140 am Freitag. Zur genauen Zahl der betroffenen Passagiere machte der Sprecher keine Angaben. Während des Streiks hatte sich die Lufthansa bemüht, die Fluggäste auf andere Verbindungen umzubuchen. Alternativ wurden Bahntickets zum Zielort bereitgestellt.

Der Tarifkonflikt zwischen der Pilotenvereinigung Cockpit und der Lufthansa ist indes weiter festgefahren. Gewerkschaft und Arbeitgeber forderten am Freitag von der anderen Seite ein Signal. Cockpit wirft der Lufthansa vor, bisher kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt zu haben. Die CityLine-Geschäftsführung hatte zuletzt 5,5 Prozent mehr Geld bei 18 Monaten Laufzeit sowie eine Einmalzahlung von 5000 bis 7000 Euro angeboten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. Bei seiner Festrede bekam er Kontra.
Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen

Kommentare