Piloten-Streik: Iberia streicht 91 Flüge

Madrid - Die spanische Fluggesellschaft Iberia streicht wegen eines Streiks ihrer Piloten am kommenden Sonntag (18. Dezember) etwa ein Drittel der geplanten Flüge.

Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, werden 91 Flüge abgesagt, die nicht zum vorgeschriebenen Mindestangebot gehören. Die Verbindungen zu den Balearen und den Kanarischen Inseln sollen nach den Vorschriften des Verkehrsministeriums in vollem Umfang aufrechterhalten werden.

Iberia hat nach eigenen Angaben zudem Übereinkommen mit anderen Fluggesellschaften getroffen, damit die von dem Streik betroffenen Passagiere auf Flüge anderer Unternehmen umgebucht werden können. Die Iberia-Piloten wollen am 18. und 29. Dezember in den Streik treten. Der Ausstand, zu dem die Pilotengewerkschaft Sepla aufgerufen hatte, richtet sich gegen das Vorhaben des Unternehmens zur Gründung einer Billigfluggesellschaft.

Iberia will im April 2012 die Tochterfirma Iberia Express in Betrieb nehmen. Diese soll sich auf Flüge innerhalb Spaniens und Europas spezialisieren, so dass die Muttergesellschaft sich auf die lukrativen Transatlantikrouten konzentrieren kann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Vor ein paar Tagen stand Coca-Cola noch als Umweltsünder in spe am Pranger. Nun kontert der Brausen-Konzern mit einer ambitionierten Umweltoffensive.
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
Lebensmittel sollen nicht zu teuer sein. Doch was bedeutet das für den Umgang der Bauern mit Tieren und Böden? Naturschützer dringen zum großen Branchentreffen in Berlin …
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
SEC dämpft Hoffnung auf Bitcoin-Fonds
Washington (dpa) - Die US-Börsenaufsicht SEC hat erneut Zweifel an Kryptowährungen wie Bitcoin angemeldet und Hoffnungen der Fondsbranche auf entsprechende …
SEC dämpft Hoffnung auf Bitcoin-Fonds

Kommentare