Piloten wollen Streitpunkt ausklammern

Frankfurt/Main - Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa sind die Piloten bereit, einen wichtigen Streitpunkt auszuklammern. Es geht darum, ob Piloten im Ausland wie die im Inland bezahlt werden müssen

Man habe der Lufthansa angeboten, die Frage höchstrichterlich klären zu lassen, ob der Konzerntarifvertrag auch im Ausland angewendet werden kann, erklärte ein Sprecher der Pilotenvereinigung Cockpit am Sonntag wenige Stunden vor dem geplanten Beginn des größten Streiks in der Geschichte der deutschen Luftfahrt.

Lufthansa-Streik: Das müssen Passagiere wissen

Lufthansa-Streik: Das müssen Passagiere jetzt wissen

In diesem Punkt könne man einen Waffenstillstand vereinbaren und dann über andere Dinge sprechen. In dem genannten Punkt geht es vor allem um die Frage, ob Piloten der Tochtergesellschaft Lufthansa Italia wie ihre deutschen Kollegen bezahlt werden müssen, was das Unternehmen ablehnt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwölf internationale Großstädte wollen nur noch CO2-freie Busse
Nur noch CO2-freie Busse: Diesen Plan wollen zwölf Großstädte bis 2025 durchsetzten und damit die Luftverschmutzung zu reduzieren.
Zwölf internationale Großstädte wollen nur noch CO2-freie Busse
Dax kämpft sich wieder über 13 000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist zögerlich über die 13 000-Punkte-Marke zurückgekehrt. Weil Anleger vor wichtigen Terminen im weiteren Wochenverlauf …
Dax kämpft sich wieder über 13 000 Punkte
Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende
Berlin/Frankfurt (dpa) - Flugreisende müssen sich angesichts des Endes von Air Berlin nach Einschätzung der Lufthansa auf Engpässe an manchen Strecken einstellen.
Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende
Gericht streicht Teil der Anklagepunkte gegen Schlecker
Stuttgart (dpa) - Im Prozess gegen Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker ist die Liste der Vorwürfe ein Stück kürzer geworden. Wie erwartet stellte das Gericht das …
Gericht streicht Teil der Anklagepunkte gegen Schlecker

Kommentare