Pilotenstreik bei Lufthansa begonnen

Frankfurt/Main - Ein kurzfristiger Streik von Piloten bei zwei Lufthansa-Töchtern behindert den Flugverkehr in Deutschland massiv.

 Allein am Frankfurter Flughafen wurden am Mittag zunächst 24 Flüge gestrichen, wie der Flughafenbetreiber Fraport mitteilte. Die Vereinigung Cockpit hatte die Piloten von Eurowings und CityLine dazu aufgerufen, von 12.00 Uhr bis morgen 24.00 Uhr die Arbeit niederzulegen, um im Tarifkonflikt den Druck auf den Arbeitgeber zu erhöhen. Die Gewerkschaft rechnet mit mehreren 100 Flugausfällen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Der Berliner Flughafenbetreiber FBB will am Freitag (ca. 17.00 Uhr) nach einer Aufsichtsratssitzung den neuen Eröffnungstermin für den Flughafen BER verkünden.
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Der private Konsum, gute Geschäfte in der Industrie oder am Bau treiben den Wirtschaftsaufschwung. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen.
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) mit leichten Verlusten aus dem Handel gegangen. Der deutsche …
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage
Korruptionsverdacht und Personalspekulationen: Seit Monaten rumort es beim europäischen Luftfahrtriesen Airbus. Nun wird auch ganz offen über mögliche Management-Wechsel …
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage

Kommentare