Pischetsrieders Zukunft ist weiter ungewiss

- Frankfurt (ap) _ Der frühere Opel-Vorsitzende und derzeitige Europachef von General Motors, Carl-Peter Forster, ist dem "Spiegel" zufolge als möglicher neuer Vorstandsvorsitzender von VW im Gespräch. Einflussreiche VW-Aufsichtsräte hielten Forster für eine mögliche Alternative zu dem unter Beschuss geratenen Konzernchef Bernd Pischetsrieder, meldete das Nachrichtenmagazin. Der VW-Konzern wollte sich zu den Personaldiskussionen nicht äußern.

Pischetsrieders Vertrag soll dem Bericht zufolge nach Willen des niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff (CDU) und von Porsche-Chef Wendelin Wiedeking, die die beiden größten VW-Aktionäre vertreten, auf einer Aufsichtsratssitzung am 19. April um fünf Jahre verlängert werden. IG-Metall-Chef Jürgen Peters und die übrigen Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat wollten dies aber verhindern.

Zuerst müsse Pischetsrieder seinen Sanierungsplan präsentieren, dann könne man über die Zukunft des Chefs entscheiden. "Wir kaufen doch nicht die Katze im Sack", zitiert das Magazin einen Aufsichtsrat. Pischetsrieder hat dem Konzern ein drastisches Sparprogramm verordnet. Er will bis 2008 die Kosten konzernweit um 10 Milliarden Euro senken und den Gewinn vor Steuern auf 5,1 Milliarden Euro steigern. Die Sanierung könnte bis zu 20 000 Mitarbeiter betreffen, hatte Pischetsrieder angekündigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirte klagen über langsames Internet
Immer mehr Bauern in Deutschland klagen über ein zu langsames Internet. Nach einer repräsentativen Umfrage im aktuellen Konjunkturbarometer des Bauernverbandes sind 77 …
Landwirte klagen über langsames Internet
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Der Medizinkonzern Fresenius hat die geplante 4,4 Milliarden Euro schwere Übernahme des US-Konzerns Akorn platzen lassen. Das Unternehmen habe beschlossen, die …
Fresenius bläst milliardenschwere US-Übernahme ab
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Hannover (dpa) - Die als weltgrößte Industrieschau geltende Hannover Messe hat begonnen. Bezüglich künstlicher Intelligenz müsse Deutschland nachholen und aufholen, …
Hannover Messe: Alles dreht sich um vernetzte Industrie
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen
Klimawandel, Flüchtlinge und Pandemien - das Spektrum der Weltbank ist größer geworden. Nun bekommt die Weltbank mehr Kapital für Entwicklungsprojekte und neue …
Weltbank: Wohlhabende Länder sollen höhere Zinsen zahlen

Kommentare