BER-Dilemma geht weiter

Platzeck: Bender wird nicht Flughafen-Chef

Potsdam - Der frühere Fraport-Chef Wilhelm Bender wird nach Aussage von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck nicht Flughafenchef in Berlin.

„Bender steht zur Verfügung, uns für das Projekt zu unterstützen, aber nicht als CEO“, sagte der Flughafen- Aufsichtsratschef am Montag in Potsdam. Der Hauptstadtflughafen brauche eine Lösung, die über Jahre trage, sagte Platzeck.

Der 68 Jahre alte Bender war in den vergangenen Tagen als Übergangschef gehandelt worden, um das Projekt aus der Krise zu führen. Wegen des Termin- und Kostendebakels war der bisherige Geschäftsführer Rainer Schwarz im Januar abberufen worden. Platzeck sagte, die Suche nach einem Nachfolger werde noch eine Weile dauern.

In welcher Form Bender das Projekt unterstützen wird, ließ Platzeck offen. Der Manager hatte bis 2009 den Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport geführt und den Ausbau des größten deutschen Airports vorangetrieben. Er war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forderungen nach Kontrolle beim Bitcoin werden lauter
Wie weit geht es noch beim Bitcoin? Die Digitalwährung steigt und steigt. Fachleute sehen sie inzwischen als reines Spekulationsobjekt und fordern mehr Kontrolle.
Forderungen nach Kontrolle beim Bitcoin werden lauter
EU-Kommission nimmt Ikea-Steuerdeals ins Visier
Die EU-Kommission geht seit geraumer Zeit mit Nachdruck gegen mögliche Steuervorteile großer Konzerne in der EU vor. Diesmal erwischt es einen europäischen Konzern.
EU-Kommission nimmt Ikea-Steuerdeals ins Visier
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Es ist nur eine Frage der Zeit, wann Amazon auch hierzulande eigene stationäre Läden eröffnet. In den USA baut das Unternehmen die stationäre Präsenz mit Buchläden …
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Japans Exporte brummen - Handelsüberschuss aber gesunken
Japans Exportmotor brummt. Vor allem die Nachfrage nach japanischen Produkten im benachbarten Asien sowie in den USA beschert der Nummer Drei der Weltwirtschaft …
Japans Exporte brummen - Handelsüberschuss aber gesunken

Kommentare