Porsche fährt Milliardengewinn ein

Stuttgart - Die brummende Nachfrage auf dem Automarkt hat dem Sportwagenbauer Porsche in der ersten Hälfte des Jahres 2011 Top-Ergebnisse bei umsatz und Gewinn beschert.

Die Schwaben schraubten ihren Umsatz in den ersten sechs Monaten um 19 Prozent auf 5,22 Milliarden Euro nach oben, wie das Unternehmen am Montag in Stuttgart mitteilte. Auch beim operativen Gewinn legte das Unternehmen deutlich zu: 1,07 Milliarden Euro von Januar bis Ende Juni sind 395 Millionen Euro mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum - das ist ein Zuwachs von fast 60 Prozent.

Porsche 911 Carrera 4 GTS - 4x4 mit 408 PS

Porsche 911 Carrera 4 GTS - 4x4 mit 408 PS

Der Absatz stieg den Angaben zufolge um 26 Prozent auf 56 272 Fahrzeuge. Bei den tatsächlichen Übergaben an die Kunden in den Autohäusern ist der Zuwachs sogar noch höher: 37 Prozent mehr bedeuten in Summe 60 659 Autos. Diese Zahl hatte Porsche bereits Mitte Juli veröffentlicht. Als Zugpferd für die Zuffenhausener erwies sich einmal mehr der Geländewagen Cayenne: Rund jeder zweite Porschekäufer entscheidet sich inzwischen für dieses Modell.

Auch die Zahl der Mitarbeiter stieg deutlich: 13 908 Beschäftigte zum Stichtag 30. Juni 2011 bedeuteten gegenüber Ende Dezember ein Plus von 5,7 Prozent. Porsche hatte bereits angekündigt, auch in den nächsten Monaten kräftig einzustellen. Vorstandsvorsitzender Matthias Müller bekräftigte zudem die bekannte Prognose, 2011 einen neuen Absatzrekord von mehr als 100 000 Fahrzeugen aufzustellen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen
Bei Ryanair spitzt sich der Konflikt mit dem fliegenden Personal zu. Jetzt streiken die Flugbegleiter. 
Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen
Ryanair sagt für kommende Woche 600 Flüge ab
Bei Ryanair spitzt sich der Konflikt mit dem fliegenden Personal zu. Nach den irischen Piloten streiken nun die Flugbegleiter in mehreren europäischen Ländern. Die …
Ryanair sagt für kommende Woche 600 Flüge ab
Deutscher Aktienmarkt bleibt im Aufwind
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben auch zur Wochenmitte ihren Optimismus beibehalten. Der Leitindex Dax baute die Gewinne vom Vortag aus …
Deutscher Aktienmarkt bleibt im Aufwind
Continental spaltet Antriebssparte ab
Viele Zulieferer und Autobauer sind sich unsicher, was die Zukunft bringt. Manche spalten sich in einen chancenreichen und einen weniger zukunftsträchtigen Teil auf. …
Continental spaltet Antriebssparte ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.