+
Porsche darf sich über einen Umsatzrekord freuen

Porsche fährt Umsatzrekord ein

Stuttgart - Autobauer Porsche hat den höchsten Umsatzrekord seiner Firmengeschichte eingefahren.

Der Sportwagenbauer Porsche hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz eingefahren. Auf Jahressicht wurde nach vorläufigen Zahlen ein Zuwachs von 17,9 Prozent auf 7,79 Milliarden Euro erreicht, wie der Stuttgarter Hersteller am Mittwoch mitteilte. Das ist der höchste Umsatz in der Unternehmensgeschichte.

Der Absatz stieg um 8,8 Prozent auf 81.850 Fahrzeuge. Der scheidende Vorstandsvorsitzender Michael Macht rechnet weiter mit einer dynamischen Entwicklung des Unternehmens: “Der Rekordumsatz zeigt eindrucksvoll, dass Porsche zu alter Stärke zurückgefunden hat. Porsche wird den positiven Trend auch im laufenden Geschäftsjahr fortsetzen.“

Fotostrecke: Der neue Porsche 911 Speedster

Der neue Porsche 911 Speedster

Macht baut dabei nach eigenen Angaben vor allem auf die Fahrzeugbaureihen Cayenne und Panamera sowie auf den 911 Speedster und den 911 Carrera GTS. Diese beiden neuen Modelle feiern auf dem Automobilsalon in Paris Anfang Oktober ihre Weltpremiere. Macht wechselt als Produktionsvorstand zur Porsche-Mutter Volkswagen. Am 1. Oktober übernimmt Matthias Müller, bisher VW-Chefstratege, den Vorstandsvorsitz der Porsche AG.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2017 erstmals mehr als 450 Millionen Übernachtungen
Mannheim (dpa) - Erstmals knacken die Übernachtungszahlen in Deutschland nach Angaben des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) im laufenden Jahr die 450-Millionen-Marke.
2017 erstmals mehr als 450 Millionen Übernachtungen
Zeitplan für BER gerät weiter unter Druck
"Ambitioniert", so hieß es in den vergangenen Jahren oft, wenn es um Termine am neuen Hauptstadtflughafen ging. Da macht der aktuelle Zeitplan keine Ausnahme. Es ist …
Zeitplan für BER gerät weiter unter Druck
Frau will bei Rossmann eigentlich nur Zahnbürste kaufen - jetzt geht ihr Kassenzettel viral
Ein Facebook-Post einer verzweifelten Einkäuferin geht viral: Eigentlich wollte sie eine Zahnbürste kaufen. Daraus wurden 13 Artikel. Sie hat einen Vorschlag, wie eine …
Frau will bei Rossmann eigentlich nur Zahnbürste kaufen - jetzt geht ihr Kassenzettel viral
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Bei der Stahlfusion mit Tata bleibt der Thyssenkrupp-Chef unbeirrt auf Kurs. Die Pläne hätten "absolute Priorität". Doch tausende Beschäftigte wollen das umstrittene …
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs

Kommentare