Porsche-Gewinn noch besser als angekündigt

Stuttgart: - Stuttgart - Der Sportwagenhersteller Porsche hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2006/07 (31. Juli) einen noch höheren Gewinn verzeichnet als zuvor bereits angekündigt. Das Ergebnis vor Steuern sei von 278 Millionen im Vorjahreszeitraum auf 1,59 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen in Stuttgart mit.

Ursprünglich hatte das Unternehmen den Vorsteuergewinn auf Grundlage vorläufiger Zahlen auf 1,45 Milliarden Euro beziffert. Der Überschuss stieg nach endgültigen Daten ebenfalls stärker als bisher berichtet. Nach 170 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum lag dieser nun bei 1,14 Milliarden Euro.

Der Umsatz ist dagegen zwischen August und Ende Januar um 1,4 Prozent auf 3,07 Milliarden Euro zurückgegangen. Er lag damit aber etwas höher als die zunächst gemeldeten 3,02 Milliarden Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gläubigerausschuss berät über Fluglinie Niki
Korneuburg (dpa) - Ein Gläubigerausschuss in Österreich berät am Nachmittag über die Zukunft der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki.
Gläubigerausschuss berät über Fluglinie Niki
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu

Kommentare