Porsche-Gewinn noch besser als angekündigt

Stuttgart: - Stuttgart - Der Sportwagenhersteller Porsche hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2006/07 (31. Juli) einen noch höheren Gewinn verzeichnet als zuvor bereits angekündigt. Das Ergebnis vor Steuern sei von 278 Millionen im Vorjahreszeitraum auf 1,59 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen in Stuttgart mit.

Ursprünglich hatte das Unternehmen den Vorsteuergewinn auf Grundlage vorläufiger Zahlen auf 1,45 Milliarden Euro beziffert. Der Überschuss stieg nach endgültigen Daten ebenfalls stärker als bisher berichtet. Nach 170 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum lag dieser nun bei 1,14 Milliarden Euro.

Der Umsatz ist dagegen zwischen August und Ende Januar um 1,4 Prozent auf 3,07 Milliarden Euro zurückgegangen. Er lag damit aber etwas höher als die zunächst gemeldeten 3,02 Milliarden Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

tz-Leser: Die Krankenkasse will 2500 Euro von mir
München - 2500 Euro sollte ein Leser der tz an seine Krankenkasse zahlen - er wusste nicht, warum. Der Bürgeranwalt konnte dem Mann aber helfen.
tz-Leser: Die Krankenkasse will 2500 Euro von mir
Rekordzahl an neuen Lastwagen rollt auf deutsche Straßen
Berlin (dpa) - In Deutschland sind 2016 so viele Lastwagen, Busse und andere Nutzfahrzeuge verkauft worden wie noch nie.
Rekordzahl an neuen Lastwagen rollt auf deutsche Straßen
Wirtschaft warnt Trump vor neuen Handelsbarrieren
Der neue US-Präsident Trump will die Wirtschaft seines Landes mit Strafzöllen abschotten und Freihandelsabkommen aufkündigen. Vertreter der deutschen Wirtschaft sehen …
Wirtschaft warnt Trump vor neuen Handelsbarrieren
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet
Oberhausen (dpa) - Der milliardenschwere Ausbau der Bahnstrecke vom Ruhrgebiet in Richtung der niederländischen Nordseehäfen hat mit dem ersten Spatenstich in Oberhausen …
Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet

Kommentare