Porsche legt Übernahmeangebot für VW vor

Stuttgart: - Stuttgart - Der Sportwagenbauer Porsche hat das angekündigte Übernahmeangebot für die Volkswagen AG vorgelegt. Nach Aufstockung des VW-Anteils auf 30,94 Prozent bietet Porsche den VW-Aktionären nun 100,92 Euro für jede Stammaktie an. Dies teilte Porsche in Stuttgart mit.

Für nicht stimmberechtigte Vorzugsaktien wird nach vorläufiger Berechnung ein Betrag von 65,45 Euro geboten.

Porsche hatte am Montag mitgeteilt, man habe für rund eine Milliarde Euro eine Option auf den Erwerb von 3,6 Prozent der Stammaktien von Volkswagen ausgeübt. Nach Angaben eines Unternehmenssprechers strebt Porsche derzeit aber nicht die Mehrheit bei VW an.

Das Übernahmeangebot ist damit eine Formsache, die Porsche ermöglicht, ohne weitere Formalitäten weitere VW-Aktien zukaufen zu können. Nach den Worten von Vorstandschef Wendelin Wiedeking kann Porsche nun "noch schneller reagieren, falls Hedge-Fonds bei VW einsteigen wollen".

Der angebotene Preis liegt deutlich unter dem aktuellen Börsenkurs der VW-Aktie. Er war Ende voriger Woche in der Spitze auf fast 119 Euro gestiegen. Derzeit notieren VW-Stammaktien mit rund 113 Euro. Vorzugsaktien werden mit rund 75,50 Euro gehandelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Die bayerischen Auto-Konzerne verpflichten sich, den Ausstoß an Stickoxiden durch Nachrüstung zu verringern. Andere Hersteller sollen dem Beispiel folgen.
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Eines ist klar: Wer mit seinem Girokonto im Minus ist, zahlt Zinsen an die Bank. Wer im Plus ist, bitteschön auch - so zumindest konnte man einen umstrittenen …
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat
Ärgerliches Verlustgeschäft: Der Hersteller Wertkreis Gütersloh musste einen über die Kette TEMMA vertriebenen Ketchup zurückrufen, weil er geringe Mengen eines anderen …
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat
Dax schwächelt erneut - Euro-Auftrieb belastet
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat erneut nachgegeben. Dabei passte sich der deutsche Leitindex den gesamten Tag über dem Auf und Ab des Euro an, der letztlich wieder …
Dax schwächelt erneut - Euro-Auftrieb belastet

Kommentare