Porsche plant kleinen Cayenne

Düsseldorf - Die Modellpalette von Porsche soll Zuwachs erhalten. Dieses Mal heißt das Motto kleckern statt klotzen. Ein kleiner Geländewagen soll auf dem Markt kommen.

Nachdem der Sportwagenbauer bereits einen Geländewagen und seit neuestem auch einen familientauglichen Viertürer im Programm hat, soll nun ein kleiner Geländewagen folgen. So wünscht es sich einem Bericht des „Handelsblatt „ zufolge Ferdinand Piech, Enkel von Ferdinand Porsche und Vorsitzender des Aufsichtsrates von VW. Die fünfte Baureihe nach dem Sportwagenklassiker 911, dem Mittelmotor-Sportler Boxster sowie dem Cayenne und dem Panamera soll in Konkurrenz zu Fahrzeugen wie dem BMW X5 treten.

Das neue Modell soll auf einer bereits bestehenden Plattform des VW-Konzerns aufbauen, um die Entwicklungskosten in Grenzen zu halten. Die mögliche neue Baureihe steht im Zusammenhang mit personellen Veränderungen. Piech plant, Matthias Müller als neuen Porsche-Chef einzusetzen, da er mit dem Führungsstil des derzeitigen Chefs Michael Macht unzufrieden zu sein scheint. Müller soll sowohl eine neue Manufaktur eröffnen als auch die neue Baureihe an den Start bringen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hofreiter: Autoindustrie muss für Diesel-Nachrüstung bezahlen
Im ARD-Morgenmagazin teilte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hart aus - und erklärte, warum er in der Debatte um Diesel-Fahrverbote die Autobauer in der Pflicht …
Hofreiter: Autoindustrie muss für Diesel-Nachrüstung bezahlen
Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
Die Luft in deutschen Ballungsräumen ist schlecht. Seit Jahren werden Grenzwerte für Stickstoffoxide deutlich überschritten - im Fokus stehen Dieselfahrzeuge. Das …
Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
Postboten streiken, weil sie mehr Gehalt wollen – auch in Bayern
Im Tarifkonflikt bei der Post erhöht Verdi den Druck. Die Gewerkschaft rief am Donnerstagmorgen Zusteller an mehreren Standorten in NRW, Rheinland-Pfalz und im Saarland …
Postboten streiken, weil sie mehr Gehalt wollen – auch in Bayern
Warnstreiks bei der Post in Nordrhein-Westfalen
Bonn (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Post erhöht Verdi den Druck. Die Gewerkschaft rief am Morgen Zusteller an zehn NRW-Standorten dazu auf, ihre Arbeit vorübergehend …
Warnstreiks bei der Post in Nordrhein-Westfalen

Kommentare