+
Wegen der massiv gesunkenen Nachfrage nach Sportwagen verlängert Porsche in seinem Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen die Kurzarbeit bis Ende März 2010.

Porsche verlängert Kurzarbeit

Stuttgart - Wegen der massiv gesunkenen Nachfrage nach Sportwagen verlängert Porsche in seinem Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen die Kurzarbeit bis Ende März 2010.

Rund 2.300 Mitarbeiter in der Produktion werden in den kommenden drei Monaten an insgesamt 16 Tagen nicht arbeiten, berichtete Porsche am Donnerstag. Dank flexibler Arbeitszeitmodelle sei es in den letzten Jahren gelungen, Absatzschwankungen in der Produktion auszugleichen.

Im Herbst 2009 hatten die Arbeitszeitkonten jedoch eine Untergrenze erreicht, so dass Vorstand und Betriebsrat beschlossen, von September bis Dezember 2009 insgesamt 18 Kurzarbeitstage anzumelden. Es war das erste Mal seit 1995, dass der Sportwagenbauer in Zuffenhausen Kurzarbeit beantragen musste. Nicht betroffen sei das Werk in Leipzig, in dem neben dem Cayenne auch der Panamera vom Band rollt.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wall Street schiebt Dax wieder über 13000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Wochenschluss wieder den Sprung über die viel beachtete Marke von 13 000 Punkten geschafft.
Wall Street schiebt Dax wieder über 13000 Punkte
Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren
Stuttgart (dpa) - Nach den weitreichenden Zukunfts-Entscheidungen der vergangenen Wochen richtet sich der Blick beim Autobauer Daimler nun erst einmal wieder auf das …
Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren
Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet
Berlin (dpa) - Der Verkaufspoker um die insolvente Air Berlin tritt heute in eine neue Phase. Für die Techniktochter mit 900 Beschäftigten endet die Bieterfrist. Bislang …
Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Ein Krabbenbrötchen für zehn Euro? Die Zeiten sollten erst einmal vorbei sein. Seit dem Herbsttief "Sebastian" Mitte September sind die Nordsee-Krabben wieder da. Und …
Preise für Nordsee-Krabben fallen

Kommentare